abnehmen.net

Mangostanfrucht: Die Anti-Aging Frucht

Neben Acai Beeren, Cranberry oder anderen Super Früchten, die das Altern der Haut oder die Faltenbildung vermindern sollen erreicht nun eine neue Superfrucht das Land: Die Mangostanfrucht.

Die Mangostanfrucht soll noch vitaminreicher und voll mit sekundären Pflanzenstoffen sein. Sie stammt aus Südostasien und soll nun die zu Abnehmen oder als Anti Aging Frucht bekannte Acai Beere ablösen. Die Mangostanfrucht ist eine der Top Lieferanten für eine spezielle Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe, der Xanthone. Diese Xanthone haben allerlei gesundheitsfördernde und präventive Eigenschaften: Sie wirken antibakteriell und entzündungshemmend in unserem Körper.

Damit schützen Xanthone uns vor Pilzbefall, Viren, Bakterien und können zudem Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs vorbeugen. Die guten Inhaltstoffe sollen ebenfalls Blutdruck senkend wirken und auch den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen. In heutigen Zeiten belasteter, stark verarbeiteter Lebensmittel aber noch wichtiger, ist die Eigenschaft, dass durch Xanthone Schwermetalle leichter ausgeschieden werden können.

Wenn diese positiven Eigenschaften nicht jeden von der Mangostanfrucht überzeugen? Die Frage ist nur: Warum können nur Xanthone diese Wunder im menschlichen Körper vollbringen? Befürwortende Experten des „Instituts für Mangostan & natürliche Antoxidantien“ begründen dies mit der Flexibilität der Xanthon-Strukturen.

Xanthone passen sich im Körper den Gegebenheiten des Stoffwechsels an und können so vielseitig vom Organismus verwendet werden. Durch die Flexibilität der Xanthone, können diese gegen verschiedene freie Radikale wirksam werden. Andere Antioxidantien wie Vitamin C und Vitamin E werden in ihrer Wirkung durch Xanthone angeblich noch verstärkt.

So werden Zellalterungs- und Zellentzündungsprozesse im Körper vermindert. Das stärkt das Immunsystem, den Stoffwechsel und macht uns vital und fit. Die größte natürliche Quelle der Xanthone bietet die Mangostan, die hierzulande zum Beispiel als Saft in Reformhäusern oder einigen Online Apotheken erhältlich ist.

Zusätzlich zu Xanthonen aus der Mangostan Frucht soll man jedoch eine breite Palette an Obst, Gemüse und Ballaststoffen zu sich nehmen. Dann ist man in Sachen Ernährung bestens gegen freie Radikale, das sind aggressive Sauerstoffverbindungen im Körper, gerüstet.