abnehmen.net

Mediterrane Küche zum abnehmen

Dass die Küche aus dem Mittelmeerraum besonders gesund ist, wissen wir schon lange. Aber wusstest Du auch, dass man mit ihr besonders einfach und lecker abnehmen kann? Das Geheimnis liegt in den hochwertigen und frischen Zutaten, die sich so schnell und unkompliziert zubereiten lassen, dass man auf etwaige Geschmacksverstärker und künstliche Fertigmischungen verzichten kann, ohne dass dabei der Geschmack darunter leidet.

Fertiggerichte adé: Gesunde Mediterrane Küche schmeckt jedem!

Wer für gewöhnlich Fertiggerichte und Mischungen aus der Tüte verwendet, nimmt durchschnittlich mehr Kalorien zu sich als jemand, der puristisch und naturbelassen kocht. Man muss beispielsweise kein Fertigdressing verwenden, um dem Salat die richtige Würze zu verleihen: Für einen Mediterranen Salat mit Radicchio, Mozzarella und Tomaten reichen meistens etwas Öl, Salz und Balsamico-Essig, um den Geschmack Italiens auf den Tisch zu zaubern. Außerdem gibt es in der mediterranen Küche viele leckere Vorspeisen, die den Körper nicht belasten und mit wichtigen Nährstoffen versorgen: von gegrillten Zucchini bis zu gefüllten Tomaten. Eine gesunde Auswahl an Antipasti gibt’s auch bei Lieferando.

Auch was Fleisch angeht, haben vor allem die italienische und griechische Küche einiges zu bieten, denn gegrilltes Fleisch vom Geflügel ist besonders bekömmlich und enthält nur wenig Fett. Und wenn man ausnahmsweise mal richtig schlemmen will, kann man sich auf einfach mal eine leichte Pizza liefern lassen. Wichtig ist nur, dass man auf einen nicht zu kalorielastigen Belag setzt, der eine zu hohe Energiedichte aufweist. Wenn man aber Salami durch mageren Schinken und Gouda durch leichten Mozzarella oder Hirtenkäse ersetzt, kann man sich ohne schlechtes Gewissen ab und zu etwas gönnen. Wer puristisch kocht und auf die richtigen Zutaten achtet kann leichter abnehmen ohne zu hungern.

Hier eine Auswahl geeigneter mediterraner Rezepte von abnehmen.net: