abnehmen.net

Megan Fox, alles Fake?

Die Traumfrau vieler Männer, Megan Fox, gerät in letzter Zeit ständig in die Schlagzeilen. Der Grund dafür ist, neben ihren Filmen, besonders ihre optische Wandlung.

Megan Fox (25) wirkt im Gesicht immer künstlicher und es wird vermutet, dass sie sich unter das Messer gelegt hat. Bei so viel geballter Naturschönheit fragen wir uns, ob der Schönheitswahn in den USA überhaupt noch Grenzen kennt. Nun legen sich schon Stars unter das Messer die es nun wirklich nicht nötig haben. Wie groß muss da der Druck sein, dem die oft noch sehr jungen Künstler ausgesetzt sind?

Megan Fox hat sich nicht zuletzt wegen ihrem guten Aussehen in die Herzen vieler Männer gespielt. Natürlich, schön und rassig so wird sie von ihren Fans geliebt. Wir hoffen, dass das so bleibt denn auf den neusten Fotos von ihr wirkt sie sehr künstlich und operiert. Leider verkennen viele Promis die Gefahren der Schönheitschirurgie. Alles fängt mit einem kleinen Eingriff an. Dann könnte man ja hier und da noch etwas korrigieren und schon sehen sie aus wie aufgeblasene Barbiepuppen. Und das findet dann nun wirklich niemand mehr schön.

Wir hoffen, dass Megan Fox erkennt wie attraktiv sie von Natur aus ist und keine Operationen nötig hat. Der beste Beweis sind die aktuellen Schnappschüsse von ihr beim Weihnachtsshopping. Hier zeigte sie sich in sexy Overknee-Stiefeln und einer engen Jeans. Die Posen die Megan Fox in diesem Outfit hinlegte waren sicher unabsichtlich da sie nicht wusste, dass sie fotografiert wurde. Wir sagen nur so viel: Ihr Po kann sich natürlich sehen lassen!