abnehmen.net

Mesotherapy: Spritzen gegen Schmerzen?

Mesotherapie ist eine bereits länger bekannte Behandlungsmethode. Die Mischung aus Akupunktur und Arzneimitteltherapie soll bei vielen Beschwerden und Krankheiten helfen, ohne Operation und mit wenig Nebenwirkungen.


Mesotherapie ist eine bereits länger bekannte Behandlungsmethode. Die Mischung aus Akupunktur und Arzneimitteltherapie soll bei vielen Beschwerden und Krankheiten helfen, ohne Operation und mit wenig Nebenwirkungen. 

Mesotherapie wird von Ärzten und Heilpraktikern durchgeführt. Sie kommt ursprünglich aus Frankreich und vereint eigentlich drei Behandlungsmethoden: Akupunktur, Neutraltherapie und Arzneimitteltherapie.

Chirurgie-Medizin-Fettzellen-Entleerung|shutterstock.com/stoyanvassev|www.shutterstock.comBei einer Mesotherapy wird, wie stets bei seriösen Behandlungen, eine Anamnese durchgeführt. Der Patient wird zu seinen Beschwerden und zu seinem Lebensstil befragt. Auch Krankheiten und andere Beschwerden werden abgefragt.

Die Mesotherapie wird eingesetzt, wenn an bestimmten Stellen des Körpers Beschwerden oder Krankheiten auftreten. Dann wird die betroffene Stelle direkt mit einer gering dosierten Medikamentenmischung behandelt. Dies erfolgt über eine Mikroinjektion unter die Haut, im Volksmund auch "Spritze" genannt.

Was kann mit der Mesotherapie behandelt werden?

Die Mesotherapie kann vielseitig eingesetzt werden: In der Sportmedizin bei Verletzungen oder Verschleißerscheinungen, bei Wunden und Durchblutungsstörungen, bei Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden, Zahnfleischproblemen, bei Rheuma und rheumatischen Beschwerden und bei Hautproblemen.

Aber nicht nur die äußerliche Anwendung ist möglich. Auch bei der Stressbewältigung, Schlaflosigkeit, Migräne und der Raucherentwöhnung kann die Mesotherapie angewendet werden.

Jüngst wurde sie für die ästhetische Behandlung entdeckt. Mit gezielter Injektion der Mesotherapie können Cellulite und andere Bindegewebsschwächen behandelt werden. Dabei wird die Cellulite mit Mesotherapy auch mit speziellen Injektionen direkt an den betroffenen Stellen behandelt, genau wie bei anderen, oben genannten, Beschwerden.

Dass die Mesotherapie zu einem großen Teil zur Behandlung von Cellulite, Bindegewbsschwäche und gegen Fältchenbildung eingesetzt wird, spricht für die Wirksamkeit der Therapie. Mit der Mesotherapie wird ganz ohne operative Eingriffe und viel kostengünstiger als bei anderen Cellulite Behandlungen gearbeitet.

Das besondere an der Mesotherapy: Es werden meist viele verschiedene Arzneimittel gleichzeitig, dann aber in geringer Dosis, verabreicht. Das sorgt insgesamt für einen geringeren Medikamenteneinsatz und die Nebenwirkungen fallen meist geringer aus. Die Wirksamkeit ist dennoch gut, denn die direkte Platzierung verstärkt die Wirkung.

So kommt eine Mesotherapie Behandlung auch mir weniger Sitzungen und längeren Intervallen zwischen den Behandlungssitzungen aus.