abnehmen.net

Mit Diabetes in den Urlaub

In den Urlaub fahren, ist für die meisten Menschen selbstverständlich. Für Menschem mit Diabetes ist jede Reise eine gesundheitliche Herausforderung, vor allem wenn es kein Pauschalurlaub im Hotel ist. Bei abenteuerlichen Fernreisen, Kreuzfahrten oder Campingtouren muss man als Diabetiker Einiges beachten.

Blutzucker messen Blutzuckerteststreifen|flickr.com/aldenchadwick|http://www.flickr.com/photos/aldenchadwick/4293213857

Urlaub in der Hitze mit Diabetes

Für die meisten Diabetiker ist ein Urlaub in einem Land mit extremen Temperaturen nicht ungefährlich: Tropische Hitze, Schwüle oder trocken heiße Temperaturen wie z.B. in Thailand, Ägypten aber auch in südeuropäischen Ländern wie Griechenland, führen zu einer schlechteren Toleranz für Glukose. Das heißt: Der Anstieg des Blutzuckerspiegels ist nach dem Essen stärker als bei Normaltemperaturen.

Außerdem verliert das Insulin, das ein Diabetiker sich verabreichen muss, bei Hitze seine Wirksamkeit und auch die Blutzuckerteststreifen reagieren bei warmen Temperaturen empfindlicher. Den Blutzuckerteststreifen sollte man daher nur in geschlossenen Räumen und nicht unter direkter Sonneneinstrahlung anwenden. Auch muss man ggf. mehr Insulin einnehmen, sollte also auch mehr Insulin dabei haben.

Sport kann Schwankung des Blutzuckerspiegels bei Hitze ausgleichen

Diabetiker, die im Urlaub gern Sport treiben, können den meist erhöhten Blutzuckerspiegel durch die Hitze und die verminderte Wirksamkeit des Insulins (und meist auch durch den positiven Stress, den wir im Urlaub erleben) ausgleichen. Wer täglich Sport treibt, z.B. Radfahren, Beach Volleyball spielen, Wandern oder Schwimmen, kann die Insulindosis im Urlaub sogar noch senken.

Extreme Bedingungen im Urlaub

Wer gern etwas alternativer verreist, sollte sich um ausreichend Insulin und kohlenhydratreiche Nahrung unterwegs kümmern oder beides stets dabei haben. Bei längeren Touren, z.B. beim Bergwandern, sollten Diabetiker mehr Pausen machen und vor allem viel Wasser trinken und regelmäßig essen. Auch ist die Vorab-Recherche über Ärzte bzw. Fachärzte und Krankenhäuser in der Nähe des Urlaubsortes bzw. entlang der geplanten Reisetour ratsam. Für alle Menschen mit Diabetes, wie für alle anderen Urlauber auch, sollte eine Auslandskrankenversicherung Pflicht sein!

Zu beachten bei Reisen mit dem Flugzeug

Als Diabetiker muss man Blutzuckerteststreifen, Ampullen mit Insulin und Spritzen immer mit sich führen. Die Gepäckbestimmungen aller Flughäfen verbieten das Mitführen von Medikamenten und Spritzen wenn keine ärztliche Bescheinigung mitgeführt wird. Erkundige dich deshalb vorab bei deinem Arzt, damit du problemlos die Sicherheitskontrollen am Flughafen passieren kannst.

Mehr zum Reisen mit Diabetes findest du hier.