abnehmen.net

Mit Trainingsplan abnehmen

Mit einem Trainingsplan abnehmen bedarf Disziplin und Vorbereitung. Man kann so jedoch gezielt und schnell abnehmen und zugleich fitter und vitaler werden. Wie das Abnehmen mit dem Trainingsplan gelingen kann, verraten 3 einfache Regeln.

Kombiniere Ausdauer- und Krafttraining

Wer nach Trainingsplan abnehmen will, also hauptsächlich mit der Hilfe von Sport Gewicht verlieren möchte, der sollte Ausdauertraining und Krafttraining regelmäßig machen. Am besten trainiert man an 3-4 Tagen die Woche für etwa 45 bis 60 Minuten seine Ausdauer mit einem Trainingsplan zum Joggen, Schwimmen oder Radfahren. Wichtig für Einsteiger: Langsam anfangen und regelmäßig trainieren, am besten jeden 2.Tag, dann steigert man seine Kondition sehr schnell.

Auch Krafttraining gehört in den Trainingsplan zum Abnehmen: 2-3 Stunden die Woche sollte man seine Muskeln trainieren. Für Einsteiger eignen sich Pilates, Gerätetraining oder Bauch Beine Po Übungen. Wer schon etwas weiter ist, der kann mit Hanteln & Co. im Fitnessstudio trainieren.

Trainingsplan zum Abnehmen stets einhalten

Wer Erfolge sehen will, muss diszipliniert bleiben: Stell Dir einen konkreten Wochenplan für das Training zusammen und halte Ihn auch ein. Ein Trainingsplan für je eine Woche lässt sich leichter einhalten als ein statischer Trainingsplan, denn man kann dabei auch Ereignisse und Termine einplanen. Man sollte, um mit seinem Trainingsplan abnehmen zu können, Freiräume im Terminkalender effektiv nutzen: Nichts spricht gegen ein kürzeres Training in der Mittagspause oder ein morgendliches Ausdauertraining vor der Arbeit. Passe Deinen Trainingsplan an Deinen individuellen Alltag an. Halte Trainingstermine genauso ein wie andere Termine in Deinem Kalender, dann gibt es keine Ausreden mehr.

Achte darauf, nicht mehr als sonst zu essen

Wenn man vorwiegend durch einen Trainingsplan abnehmen will, also weniger mit Hilfe einer Diät, so muss man trotzdem auf seine Ernährung Acht geben. Gerade Einsteiger verspüren in den ersten Wochen der ungewohnt hohen sportlichen Aktivität auch einen größeren Appetit.

Viele essen unbewusst mehr, nehmen sich hier und da größere Portionen oder snacken öfter, und nehmen deshalb trotz viel Sport nicht ab. Wer das verhindern will um erfolgreich mit seinem Trainingsplan abzunehmen, der sollte zusätzlich zum Trainingsplan auch ein Ernährungsprotokoll führen.

Nur wenn Du langfristig mehr Kalorien verbrauchst als Du Deinem Körper mit Nahrung zuführst, kannst Du auch abnehmen. Der beste Trainingsplan hilft nichts, wenn Du dafür mehr isst und mehr Kalorien aufnimmst.