abnehmen.net

Mit Zitronensaft abnehmen?

Viele Diäten oder Fastenkuren schwören auf Grapefruits, Zitronen, Ananas und Orangen zum Abnehmen. Doch wie soll das Abnehmen mit Zitronensaft funktionieren?

Zitronen-saft-abnehmen|pixelio.de/segovax|www.pixelio.de/details.php?image_id=423754

Die Ananas Diät oder Apfelessig-Kur sind Beispiele für säurehaltige Lebensmittel, die beim Abnehmen helfen soll. Auch Zitronensaft pur oder Wasser mit Zitronensaft werden häufig empfohlen.

Es gibt Gerüchte, dass ein bis zwei Gläser Zitronensaft täglich, aus mehreren, unbehandelten Zitronen, über einen längeren Zeitraum die Fettverbrennung anregen sollen. Zitronenwasser oder Zitronensaft ist im Allgemeinen sehr vitaminreich. Vor allem der Vitamin C Gehalt ist hoch.

Vitamin C wirkt als Antioxidanz. Es reduziert freie Radikale in unserem Körper und trägt dazu bei, dass unsere Zellen nicht so schnell durch Sauerstoffverbindungen zerstört werden. Vitamin C stellt dem Körper außerdem wichtige Enzyme bereit, die die Kollagen-Bildung ermöglichen.

Kollagen kennt der eine oder andere vielleicht aus Anti-Falten-Cremes. Die Wirkung dieser Cremes ist nichts gegen eine ausreichende Menge Vitamin C aus Obst und Gemüse, denn dann baut der Körper sich die Falten-Stopper selbst. Zu wenig Kollagen führt unter anderem zu schwachen Bindegewebe und damit zu Cellulite. Jedoch ist Vitamin C vor allem gegessen, und nicht nur äußerlich als Creme aufgetragen, sinnvoll.

Vitamin C hilft auch bei der Fettverbrennung. Jedoch nicht isoliert und nicht allein. In Verbindung mit Niacin und Vitamin B6 steuert es die Produktion von L-Carnitin. L-Carnitin sorgt in den Muskelzellen für den Energietransport von Fett. Es stellt also sicher, dass die Muskelzellen bei Anstrengung Fett verbrennen.

Um abzunehmen reicht also bei weitem noch nicht, viel Vitamin C oder viel Zitronensaft zu essen oder zu trinken. Man muss auch auf ausreichend Niacin (enthalten in: Geflügel, Wild, Fisch, Pilzen, Milchprodukten, Eiern, Kaffee) und Vitamin B6 (enthalten in: Leber, Schweinefleisch, Fisch, Kohl, grünen Bohnen, Linsen, Feldsalat und Kartoffeln) achten.

Außerdem kann das dann entstehende L-Carnitin nur Fett in den Muskeln verbrennen lassen, wenn diese auch genügend dafür arbeiten. L-Carnitin hilft also nur in Verbindung mit Sport, vor allem mit Kraftsport.

Es ist also nicht möglich, allein vom Trinken mehrerer Gläser Zitronensaft pro Woche abzunehmen. Die Fettverbrennung im Körper wird durch viele Faktoren gesteuert, aber die wichtigsten sind: Sport und Bewegung sowie eine ausgewogene Ernährung mit viel Vitamin C und ausreichend B-Vitaminen.

Hier erfahrt ihr mehr über die wichtigsten Vitamine für eine schlanke Figur und einen gesunden Körper.