abnehmen.net

Molkepulver hilft beim Abnehmen

Molkepulver kann beim Abnehmen helfen – nicht mehr und nicht weniger. Aber was hat es eigentlich mit dem Molkepulver auf sich? Klingt ja irgendwie wie eine Wortsymbiose aus Milch und melken.

Und diese Assoziation ist goldrichtig. Molke ist ein Nebenprodukt aus der Milchverarbeitung. Je nach Art der Herstellung unterschiedet man zwischen Süßmolke und Sauermolke. Süßmolke entsteht, wenn man sie im Zuge der Käseherstellung mit Enzymen versetzt.

Wie hilft Molke beim Abnehmen?

Wenn Milch mit Milchsäurebakterien behandelt wird, entsteht Sauermolke. Nachdem das eigentliche Eiweiß als Quark oder Käse abgeschöpft wird, bleibt die Molke zurück. Diese besteht zu 94 Prozent aus reinen Wasser – nur 6 Prozent sind verwertbar. Allerdings haben es diese 6 Prozent in sich.

Drei Shakes in unterschiedlichen Sorten

©iStock/AkayArda

 

Neben hochwertigem Eiweiß findet sich ein hoher Gehalt an Vitaminen und Mineralien. Schon im alten Griechenland galt Molke als Gesundheitsbrunnen. Man erkannte, dass die Inhaltsstoffe positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus haben und die Haut in Schwung hielten.

Erst später erfuhr das Molkepulver seinen zweiten Frühling. Diäten machten das Pulver zu ihrem Steckenpferd, weil es in der Lage ist, das Abnehmen zu erleichtern. Molkepulver wirkt stark sättigend und kurbelt die Verdauung an. Daneben ist Molke sehr fett- und kalorienarm, was sie für eine Diät zusätzlich prädestiniert und das Abnehmen unterstützt. Schaden kann eine Molke-Kur nicht. Allerdings sollte sie im Rahmen einer Diät nur die zweite Geige spielen. Gut bietet sich das Molkepulver für Zwischenmahlzeiten an oder zum Einsatz gegen die gefürchteten Heißhungerattacken. Das Grundgerüst einer Diät sollte aber eine ausgewogene und vollwertige Kost darstellen.

Wer glaubt, nur mit Molkepulver abnehmen zu können, wird schneller von der Wirklichkeit eingeholt werden, als ihm lieb ist. Obwohl das Molkepulver reich an wertvollen Nährstoffen ist, ist es alleinig nicht in der Lage, eine gesunde Ernährung zu gewährleisten. Abgesehen von der Mangelversorgung an Nährstoffen, ist die Wirkung der Gewichtsreduzierung nicht von Dauer. Spätestens mit Beendigung der Diät werden die Kilos schnell wieder Besitz von einem ergreifen und das Wort abnehmen ist dann negativ besetzt. Darum ist es wichtig, das Molkepulver vernünftig in eine Diät einzubinden. Ein guter Anfang ist, wenn man den Molke-Drink für eine Mahlzeit am Tag eintauscht.

In Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung wird die Gewichtsreduzierung zwar länger auf sich warten lassen – dafür hält diese dann aber auch länger an und der Jojo-Effekt bleibt aus.
Die effektivste Form abzunehmen, ist immer noch Sport zu treiben.