abnehmen.net

Nahrungsergänzung zum Abnehmen

Als Nahrungsergänzung bezeichnet man Produkte und Mittel, die in der Regel nicht auf dem täglichen Speiseplan stehen und zusätzlich meist in der Form von Präparaten eingenommen werden.


Mittel der Nahrungsergänzung gibt es in den unterschiedlichsten Variationen und Formen. Ihre Beschaffenheit und Zusammensetzung ergibt sich aus der Art der Anwendung. In verschiedenen Bereichen kommen Mittel zur Nahrungsergänzung zum Einsatz.

Energie- und Kohlenhydratpräparate sind in der Lage, dem Körper schnell große Mengen an Energie zuzuführen. Gerade bei extremen sportlichen Belastungen, wie dem Bergsteigen oder bei einem Triathlon, füllen diese Nahrungsergänzungsmittel den Energiespeicher (Glykogenspeicher) wieder auf.

Proteinkonzentrate in Form von Pulver oder Riegeln finden besonders im Kraftsport Anwendung – ein professioneller Bodybuilder hat in der Regel einen höheren Eiweißbedarf als ein Durchschnittsbürger, um einen gezielten Muskelaufbau zu bewirken.

Mit Mineralstoffzugaben kann man Mangelerscheinungen ausgleichen – Magnesium- und Eisenmangel treten am häufigsten auf. Auch beim Abnehmen oder während einer Diät wird oft in die Zauberkiste der Nahrungsergänzung gegriffen.

Diaetpillen|istockphoto.com/wolv|www.istockphoto.com/stock-photo-150814-multi-drugs.phpEs gibt Appetitzügler, die das Hungergefühl unterdrücken und so eine geringere Nahrungsaufnahme bewirken. Auch hier ist äußerste Vorsicht geboten.

Die Präparate als Nahrungsergänzung sollten nur unter Aufsicht und Kontrolle eines Mediziners eingenommen werden, da mit zahlreichen Nebenwirkungen zu rechnen ist. Auch sollte die Dauer der Einnahme auf einen kurzen Zeitraum beschränkt werden, da die Wirkung durch die Gewöhnung des Körpers nachweislich nachlässt.

Eine andere Gruppe sind die so genannten Fatburner, welche die körpereigene Fettverbrennung unterstützen. Auch der Körper selber erzeugt Stoffe wie Glucagon oder das Wachstumshormon Somatotropin, die als natürliche Fatburner fungieren. Fatburner, wie das Ephedrin, die in Form der Nahrungsergänzung dem menschlichen Organismus von außen zugeführt werden, sind nur unter ärztlicher Aufsicht zu konsumieren. Wissenschaftliche Studien konnten bisher nicht eindeutig die Wirksamkeit diverser Präparate nachweisen.

Im Gegenteil: Einer fragwürdigen positiven Wirkung stehen einer Reihe Nebenwirkungen gegenüber. Und wer hätte es gedacht, am besten schnitt noch das gute alte Vitamin C ab. Vitamin C ist in der Lage, die Fettverbindungen zu spalten und so eine effiziente Fettverbrennung anzukurbeln. Viele Menschen unterschätzen offensichtlich die Wirkung einer ausgewogenen Ernährung und greifen auf Mittel aus der Nahrungsergänzung zurück.

Eine abwechslungsreiche, gesunde Mischkost liefert dem Körper alle wichtigen Nährstoffe, um den Energie- und Nährstoffbedarf zu decken – auch bei Leistungs- und Hochleistungssportlern. Die Wahrheit hier liegt nicht auf dem Platz sondern in dem Fall auf dem Essteller.

Diskutiere im Forum: Acai Nahrungsergänzung