abnehmen.net

Natürlicher Süßstoff Stevia

Stevia ist eine aus der Pflanze des Honigkrauts gewonnener natürlicher Süßstoff. Stevia ist 300 mal süßer als Haushaltszucker, schützt gegen Karies und ist besonders geeignet für Diabetiker.

Die Süßstoff-Pflanze Stevia wächst in einer Bergregion im Grenzgebiet zwischen Brasilien und Paraguay. Sie wird schon seit Jahrtausenden von Ureinwohnern bei der Zubereitung von Speisen und Getränken verwendet. Auch als Heilpflanze wird die Stevia-Pflanze eingesetzt.

1887 wurde sie durch einen italienischen Naturwissenschaftler entdeckt und fand so ihren Weg nach Europa. Stevia besitzt nicht nur gesundheitsfördernde Eigenschaften, sie kann auch das Abnehmen unterstützen. Zurückzuführen ist dieser Effekt auf zweierlei Dinge. Zum einen ist der natürliche Süßstoff sehr kalorienarm.

Stevia zum Abnehmen geeignet

Der Vorteil: Man muss während einer Diät nicht auf Süßwaren verzichten – da Stevia die kalorienarme Rolle des Haushaltszuckers einnehmen kann. Viele Diäten-Teilnehmer haben besonders unter dem Verlust ihrer heiß geliebten Süßigkeiten zu kämpfen. Stevia kann dadurch auch im Zuge einer Diät die mentalen Kräfte unterstützen, die so entscheidend den Erfolg oder Misserfolg selbiger beeinflussen.

Ein andere Vorteil bezüglich des Abnehmens resultiert aus einer anderen Eigenschaft. Der natürlicher Süßstoff führt im Gegensatz zu anderen Zuckersorten zu keinem Anstieg des Blutzuckerspiegels. Die Folge: Die Bauchspeicheldrüse schüttet weniger Insulin aus. Eine hohe Insulinausschüttung kann den Abbau von Fetten verhindern und Heißhungerattacken auslösen.

Stevia als Anti Aging Mittel

Zwei negative Wirkungen, die bei Diäten eher vermieden werden sollten. Die Wirkungspalette des natürlichen Süßstoffs könnte endlos weiter geführt werden. So konnte zum Beispiel nachgewiesen werden, dass die Steviapflanze eine ähnlich starke antioxidative Wirkung erzielt wie Grüner Tee. Solche Wirkstoffe verhindern die Oxidation empfindlicher Moleküle im menschlichen Organismus. Sie bremsen so beispielsweise auf natürlicher Art den Alterungsprozess im Körper.

Ein andere Einsatzbereich ergibt sich bei Produkten für Kinder. Gerade Kinder haben mit den negativen Folgen von Zucker zu kämpfen. In vielen Ländern wird der Wirkstoff Stevia in Zahnpasta oder anderen Lebensmittel verwendet. Der Süßstoff verursacht im Gegensatz zu anderen Zuckersorten keinen Karies, was ihn so interessant macht für den Einsatz im zahnmedizinischen Bereich.

Ein Land, das Stevia in alle Lebensbereiche integriert hat, ist Japan. Schon 1969 wurde in einem Regierungsbeschluss der Gebrauch des synthetischen Zuckers untersagt. An deren Stelle trat der Süßstoff Stevia. Der Marktanteil von Stevia liegt in Japan bei über 40 Prozent. Nahezu in allen Bereichen der Lebensmittelindustrie findet der natürlicher Süßstoff der Honigkraut-Pflanze Verwendung.