Nutron Diät

Anhand eines Bluttests, des Novo Tests, wird die Verträglichkeit einzelner Lebensmittel bestimmt. Sind Lebensmittel für einen Menschen unverträglich, dann sollen sie gemieden werden, weil sie krank und dick machen. Neben der Gewichtsreduzierung soll die Nutron Diät zudem Krankheiten vorbeugen.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Die Nutron Diät wurde von den Engländern Dr. Patrick Kingsley (Arzt, Anästhesist und Geburtshelfer) und Ian Stoakes Anfang der 90er Jahre entwickelt.

Die Ernährung im Detail

Nutron Diät startenZuerst wird Blut abgenommen. Anhand dessen wird die Verträglichkeit von circa 115 einzelnen Lebensmitteln bestimmt. Dieser Test nennt sich Novo Test. Das Ergebnis des Bluttests wird in einem sogenannten Nutron Protokoll zusammen gefasst.

Im Nutron Protokoll sind alle Lebensmittel nach diesen Kategorien gelistet:

  • Fleisch wie Ente, Kaninchen, Pute, Schwein, Hühnchen, Lamm, Rind
  • Fisch wie Dorsch, Garnelen, Krabben, Makrele, Sardinen, Thunfisch, Forelle, Heilbutt, Lachs, Muschel, Seezunge, Tintenfisch
  • Milchprodukte wie Eigelb, Kuhmilch, Schafsmilch, Eiweiß, Käse, Ziegenmilch
  • Gemüse und Hülsenfrüchte
  • Obst
  • Getreide wie Buchweizen, Gluten, Mais, Roggen, Gerste, Hafer, Reis, Weizen
  • Kräuter & Gewürze
  • Nüsse & Samen
  • Süßstoffe wie Honig, Zuckerrübe, Rohrzucker
  • Sonstiges wie Backhefe, Candida, Kakao, Malz, Tannin, Bierhefe, Grüner Tee, Kaffee, Schwarzer Tee

Rote versus grüne Lebensmittel

Unverträgliche Lebensmittel werden rot markiert. Sie stehen auf der rechten Seite des Protokolls und dürfen während der Eliminierungsphase nicht gegessen werden. Sie sind absteigend nach ihrem Unverträglichkeitsgrad sortiert. Alle Lebensmittel die verträglich sind, werden auf der linken Seite des Protokolls in grün gelistet. Diese grün markierten Lebensmittel dürfen in unbegrenzter Menge gegessen werden und sollen keine entzündlichen Reaktionen im Blut auslösen.

Nach circa fünf Wochen dürfen einzelne Lebensmittel von der roten Liste (mit den unten stehenden beginnend) langsam wieder in den Speiseplan aufgenommen werden. Alkohol ist während der ersten 8 bis 10 Wochen der Nutron Diät nicht erlaubt.

Neben einer Gewichtsreduzierung soll die Nutron Diät bei Beschwerden und Krankheiten wie Migräne, Arthritis und Magen-Darm-Beschwerden helfen.

Der Theorie von Dr. Kingsley nach, sollen unverträgliche Lebensmittel zu vermehrten Wassereinlagerungen im Körper führen. Wird das betreffende Lebensmittel nicht mehr gegessen, so wird das Wasser nicht mehr im Körper gebunden und es wird Gewicht reduziert.

Der Bluttest ist mit circa 550 Euro aufwendig und sehr teuer.

Dauer der Diät

Die Nutron Diät empfiehlt die strikte Einhaltung der Lebensmittel-Liste für mindestens fünf Wochen. Danach sollen Lebensmittel, auf die der Körper nur eine leichte Unverträglichkeit hat, langsam wieder in den Speiseplan integriert werden. Nach weiteren fünf Wochen kann wieder alles gegessen werden.

Vor- und Nachteile

  • Ernährungsplan gibt ein Gefühl für gesunde Lebensmittel
  • Ausschluss einzelner, auch gesunder, Lebensmittel
  • Zusammenhang zwischen Unverträglichkeiten und Gewichtsreduzierung hat keine wissenschaftliche Grundlage
  • Durchführung der Diät nur nach teurem Bluttest möglich
  • Für Vegetarier ist die Lebensmittel-Auswahl sehr klein

Gewichtsverlust

Der Gewichtsverlust ist abhängig von der individuellen Liste der erlaubten Lebensmittel. Je nachdem, wie restriktiv diese ist, desto geringer fällt meist auch die tägliche Kalorienmenge aus. Kann jemand beispielsweise größtenteils nur Gemüse essen, so wird er mit Sicherheit abnehmen. Das geschieht aber nicht aufgrund der besseren Verträglichkeit, sondern aufgrund der allgemein reduzierten Kalorienmenge.

Kalorien / Punkte zählen

Lebensmittel werden nach Verträglichkeit geordnet. Verträgliche Lebensmittel dürfen in unbegrenzter Menge gegessen werden, unverträgliche Lebensmittel müssen gemieden werden. Das Kalorien zählen entfällt bei der Nutron Diät, nur die Lebensmittel-Liste muss eingehalten werden.

Sport & Bewegung

Sport spielt bei der Nutron Diät keine signifikante Rolle.

Zusätzliche Informationen

Nährstoff-Beurteilung

Ob die Ernährung ausgewogen ist, hängt vom individuellen Ergebnis des Bluttests ab. Meist ist jedoch eine Vielzahl gesunder Lebensmittel wie Obst, Gemüse, magere Fleischsorten, Fisch, Milchprodukte sowie ungesättigte Fette erlaubt, so dass es für die Dauer von fünf Wochen nicht zu Mangelerscheinungen kommen kann.

Beispieltag

Kein allgemein gültiger Ernährungsplan, sondern Ernährung nach indivuiduell erstellter Liste

Ähnliche Diäten

  • Blutgruppen Diät
  • Metabolic Balance

Expertenfazit

Nutron Diät startenEs gibt keine wissenschaftliche Grundlage dafür, dass einzelne Lebensmittel, für die eine Unverträglichkeit vorliegt, zu einer Gewichtszunahme führen. Sicher können einzelne Lebensmittel Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen, ein Zusammenhang mit dem Abnehmen ist jedoch nicht wissenschaftlich belegt.

Abnehmen wird man mit der Nutron Diät weniger aufgrund der Lebensmittelauswahl nach dem Bluttest, sonder eher weil die Lebensmittelauswahl begrenzt ist und weil für einen Monat auch keine Kalorien in Form alkoholischer Getränke aufgenommen werden dürfen.

Den gleichen Effekt auf das Abnehmen würde man auch mit einer gesunden ausgewogenen Diät, basierend auf viel Obst & Gemüse, mageren Fleisch- und Milchprodukten, Fisch, komplexen Kohlenhydraten und mehrfach ungesättigten Fetten (pflanzliche Fette, Fisch) sowie einer gleichzeitigen Reduktion von Alkohol / kalorienreichen Softdrinks, Süßigkeiten und Fast Food erreichen.

Ein weiterer Nachteil: Es wird schwer werden, einen Arzt zu finden der diesen Bluttest in Deutschland durchführen und auch auswerten kann. Die Nutron Diät war Anfang der 90er Jahre „en vouge“. Zudem ist dieser Bluttest sehr teuer und sein Effekt für den Abnehmerfolg fraglich bis zweifelhaft.

Wer sich grundsätzlich für eine Diäternährung auf Basis eines individuellen Blutbildes interessiert, für den kann auch die Metabolic Balance Diät oder ein ImuPro300 Test in Frage kommen.

Slimming.com