abnehmen.net

Oberarme richtig trainieren

Starke Oberarme sind ein Ausdruck von Dominanz und Männlichkeit. Kräftige Oberarme – so viele Männer sehnen sich nach ihnen. Mit Hilfe eines professionellen Trainings können Oberarme entsprechend getrimmt werden. Von allen Muskelpartien sind es die Oberarme, die sich besonders gezielt trainieren lassen.

Oberarme-Training|pixelio.de/S. Hofschlaeger|http://www.pixelio.de/details.php?image_id=410071Bankdrücken, Liegestütze oder Hanteltraining – Übungen für kräftige Oberarme gibt es wie Sand am Meer. Wichtig ist es, sich ein konkretes Ziel zu setzen, das mit einem Trainingsplan untermauert wird. Auch beim Muskeltraining der Oberarme gilt: Viel hilft nicht immer viel! Wer glaubt, er müsse ohne Unterbrechung Hanteln in Bewegung setzen, irrt und wird in der Folge das Gegenteil erreichen. Denn Muskeln brauchen Ruhe, um zu wachsen. Die eigentlichen Zuwachsraten, was Masse und Volumen betrifft, liegen in den Ruhe- und Erholungspausen. Diese Tatsache muss auch ein guter Trainingsplan berücksichtigen. Er sollte eine gesunde Balance zwischen Belastung und Erholung darstellen.

Oberarme können gezielt trainiert werden

Eine entscheidende Frage beim Training der Oberarme: Was will ich? Möchte ich voluminöse Oberarme oder sollen meine Oberarme eher gut definiert sein. Diese zwei Zielrichtungen bedürfen unterschiedlicher Trainingsmethoden. Die Definiertheit der Oberarme hängt einzig und allein mit Fettgeweben zusammen. Insbesondere das Unterhautfettgewebe ist für das Aussehen verantwortlich: Je weniger Unterhautfettgewebe über den Muskeln liegt, um so deutlicher treten sie hervor. Nun gibt es Leute, die von Haus aus kaum Unterhautfettgeweben haben. Bei ihnen treten die Muskeln oft sehr definiert ans Tageslicht, obwohl sie noch nie eine Hantel angerührt haben. Für viele täglich schwitzende Kraftsportler sind das reine Glückspilze. Allerdings kann man dagegen etwas tun. Ausdauertraining ist die effektivste Form, um die Fettverbrennung voranzutreiben. Leider können wir bei der Fettverbrennung im Gegensatz zum Muskelaufbau nicht gezielt vorgehen. Heißt, unsere Körper verbrennt Fett nach seinen Regeln. An welchen Körperstellen er die Fettverbrennung zuerst in Gang setzt, liegt nicht in unserer Hand. Trotzdem kann man bei stetiger Fettverbrennung damit rechnen, dass der Körper auch die Oberarme in das Abnehmen einbezieht.

Die Erfolgsformel für definierte Oberarme ist also eine Kombination aus Muskel- und Ausdauertraining. Bei allem Sportsgeist sollte aber die Ernährung nicht in Vergessenheit geraten. Sie stellt nämlich eine entscheidende Stellschraube dar. So kann die Fettverbrennung zum Beispiel nicht funktionieren, wenn die Kalorienzufuhr deutlich höher ausfällt als der Kalorienverbrauch. Trotzdem sollt die Zufuhr an Kalorien ein leichtes Übergewicht aufweisen, damit Muskeln überhaupt aufgebaut werden können. Man sieht, das professionelle Training der Oberarme ist eine Wissenschaft für sich.