abnehmen.net

One-Day-Diät

Einen Tag lang nichts essen und dadurch abnehmen. Die One-Day-Diät ist ein eintägiges Fasten Programm, das beim Abnehmen helfen soll. Es wird auch Kurzfasten oder Fastentag genannt. Laut One-Day-Diätbuch sollte man einen Tag in der Woche fasten, also nichts essen und nur ungesüßte Getränke (Tee und Wasser) sowie verdünnten Apfelessig, Molke und diverse andere „Fatburner-Drinks“ zu sich nehmen. Die restlichen Tage der Woche soll man auf eine „fettarme“ und „kalorienbewusste“ Ernährung achten.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Inhalt des Diätprofils

  1. Wirkungsweise
  2. Expertenfazit

Wirkungsweise

Durch einen wöchentlichen Fastentag können pro Woche ca. 2.000 – 2.500 Kalorien eingespart werden, vorausgesetzt man isst an den restlichen Tagen in der Woche nicht mehr als der Körper verbraucht und bewegt sich ausreichend.

Es können also maximal 0,3 bis 0,5 Kilo pro Woche abgenommen werden, eher 1 Kilo in 3 Wochen. Allerdings kann das Fasten bewirken, dass der Stoffwechsel (Grundumsatz) herunter fährt, was eine Gewichtszunahme nach dem Fastentag nicht ausschließt.

Für gesunde Menschen die sich ausgewogen und kalorienbewusst ernähren und regelmäßig Sport treiben kann ein wöchentlicher Fastentag hilfreich sein. Sei es zur Entlastung oder um kurzfristig ein halbes bis ein Kilo abzunehmen. Für stark übergewichtige Menschen mit ungesunden Essgewohnheiten, Bewegungsmangel und fehlendem Verständnis für gesunde Ernährung ist dieses Programm nicht geeignet

.

Expertenfazit

One-Day Diät startenMit einem Tag Fasten verliert man, wie zu Beginn jeder Fastenkur, nur Wasser. Abnehmen wird man mit der OneDay-Diät erst, wenn man sich auch nach dem Fastentag, also für den Rest der Woche, kalorienbewusst ernährt.

Wer glaubt von einem Tag „nix essen“ Pölsterchen zu verlieren, irrt sich. Sport gehört dazu, denn der Stoffwechsel will nach einem Tag Sparflamme wieder angekurbelt werden.

Außerdem neigen viele Menschen dazu, sich am Tag vor oder nach dem Fasten die eingesparten Kalorien wieder „zu gönnen“ und schlagen kräftig zu. Wenn dazu der Stoffwechsel  noch auf Sparflamme läuft kann dieses Programm genau zum Gegenteil führen: Heißhunger, große Portionen und mehr Kilos auf den Rippen. Als Diät ist die One-Day-Diät daher nicht zu empfehlen, eher als Notbremse für ohnehin schon normalgewichtige, gesundheitsbewusste Menschen.

Übrigens: Die entschlackende Wirkung von Apfelessig, Molkediät & Co. konnte bisher wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen werden.

PureAcaiBerry