abnehmen.net

Personaltraining

Personaltraining ist eine Trainingsform, bei dem Sportler von einem Trainer persönlich trainiert und betreut werden. Das klassische Sporttraining erfolgt immer in der Gruppe – ein Trainer coacht dabei mehrere Sportler. Beim Personaltraining ist die Gruppe viel kleiner, beschränkt sich überwiegend sogar auf die Konstellation ein Trainer – ein Sportler.

Personaltraining|pixelio.de/Albrecht E. Arnold|http://www.pixelio.de/details.php?image_id=414670Die Vorteile beim Personaltraining liegen auf der Hand. Der Personaltrainer kann sich ganz persönlich um die Belange und Wünsche seines Sportlers kümmern. So geht ein Personaltraining oft über das reine Bewegungsprogramm hinaus. Ein Personaltrainer gibt nicht selten Tipps und Ratschläge in anderen Bereichen wie Gesundheit oder Ernährung. Beim Personaltraining kann man in der Regel von einem umfassenderen Trainingsprogramm sprechen.

Personaltrainer ist keine staatlich anerkannter Berufsausbildung– im Prinzip kann sich jeder als Personaltrainer bezeichnen. Es gibt aber Institute, die entsprechende Ausbildungen und Qualifizierungen durchführen. Ein Vorteil vom Personaltraining ist sicherlich die Nähe zwischen Trainer und Sportler. So richtet sich der Trainer beim Personaltraining völlig nach den Lebensumständen des Trainierenden.

Personaltraining ist effektiv aber teuer

Diese intensive Betreuung hat aber ihren Preis. In den meisten Fällen ist das Personaltraining wesentlich teurer als das Training in der Gruppe. Deshalb wird das Personaltraining besonders von Menschen in Anspruch genommen, die wenig Zeit haben und über die nötigen finanziellen Mittel verfügen. Der Marktpreis für eine Stunde Personaltraining liegt zwischen siebzig und einhundertfünfzig Euro – nicht gerade ein Schnäppchen für Otto Normalverbraucher.

Meist geht dem Personaltraining ein klar definiertes Ziel voraus. Das kann ein bestimmter Fitnessstand sein oder ein entsprechendes Wunschgewicht. Das Personaltraining richtete sich aber nicht nur an private Personen. So wird das Personaltraining auch im Hochleistungssport praktiziert, wo es spezifischen Intentionen folgt. So dient das persönliche Training nicht selten dem Zweck, einen Sportler wieder an das Mannschaftstraining heran zu führen.

Meist ist das der Fall, wenn der Sportler nach einer langen Verletzungspause wieder im Begriff steht, Fuß zu fassen. Aber auch ein Spezialtraining ist eine Art Personaltraining. Auch hier arbeitet der Sportler mit seinem persönlichen Trainer auf ein konkretes Ziel hin – oft geht es um die Ausbildung oder Verbesserung einer bestimmten technischen Fertigkeit. Dass Personaltraining beliebt ist, zeigt das Interesse der Prominenten und Stars an diesem Thema. So engagiert Heidi Klum beispielsweise ihren ganz  persönlichen Trainer – Ziel ist es nach, einer Schwangerschaft in Rekordtempo ihre alte Traumfigur zu erlangen. Ob das immer im Einklang mit der eigenen Gesundheit geschieht, kann nur sie beantworten.