abnehmen.net

Pilates zum Abnehmen

Gezielte Spannungsübungen unterstützen das Abnehmen und formen eine straffe Figur. Pilates fördert eine gesunde Körperhaltung, starke Tiefenmuskulatur und hilft gleichzeitig bei der Stressbewältigung.

Pilates-Yoga-SPort|iStockphoto.com/dashek|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=2183356

Wo kommt Pilates her?

Die Bezeichnung Pilates hört sich irgendwie griechisch an. Diese Trainingsmethode stammt aber aus Deutschland. Erfinder ist der Rheinländer Joseph Hubert Pilates. Zunächst hieß das Ganze „Contrologie“, weil es für kontrollierte Muskelanspannung steht. Herr Pilates war eine Sportskanone: Er schlug sich als Turner, Taucher, Bodybuilder, Zirkusartist und nicht zuletzt als Berufsboxer in England durchs Leben.


Er entwickelte die speziellen Haltungs- und Muskelübungen des Pilates, indem er Trainingsmethoden von Soldaten (Haltung), Ballettänzern und fernöstlichen Sportarten wie Yoga (Anspannung) und Zen-Meditation (Entspannung) studierte.

 

Was ist Pilates genau?



Pilates ist ein Ganzkörpertraining, dass vor allem auf tiefer liegende, sonst weniger beanspruchte und damit schwächere Muskelgruppen zielt.

Durch konzentrierte Anspannung der Tiefenmuskulatur werden diese schwächeren Muskelgruppen trainiert. Das sorgt vor allem für eine bessere Körperhaltung.

Die wichtigsten Säulen des Pilatestrainings sind: Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung (damit ist die Körpermitte gemeint, auch „Powerhouse“ genannt), Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination (Balance halten).

Durch verschiedene Pilatesübungen, es gibt über 500 Übungen, können alle Muskeln angesprochen werden. Im Besonderen werden jedoch die Beckenboden– und Rumpfmuskeln beansprucht, durch die ständige Konzentration auf das „Powerhouse“. Die Übungen wechseln stets zwischen Anspannung und Dehnung.

 

Was braucht man für Pilates?

Lust und Zeit, denn beim Pilates ist Hektik und Action nicht vorgesehen. Es gibt außerdem verschiedene Pilates Geräte, die bei einzelnen Übungen zur Unterstützung eingesetzt werden können:
yoga-pilates-dehnung|istockphoto.com/carlosalvarez|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=7777885

  • Reformer: Eine Art Liege auf Schienen, mit der man die Bein- und Armmuskulatur, das Gleichgewicht und den flüssigen Bewegungsablauf trainieren kann. Eine Demonstration des Geräts könnt ihr euch hier anschauen.
  • Cadillac: Der Cadillac ist ein multifunktionales Gerät, das vor allem Balletähnliche Bewegungen und Dehnungen unterstützt. Eine Demonstration des Geräts könnt ihr euch hier anschauen.
  • Chair: Der Chair ist eine Art Mini Barren, mit dem man ebenfalls alle Muskelgruppen trainieren kann. Eine Demonstration des Geräts könnt ihr euch hier anschauen.
  • Barrel: Der Barrel ist größer als der Chair und hat keine beweglichen Teile. Er ist gut für Dehnungen geeignet. Eine Demonstration des Geräts könnt ihr euch hier anschauen.
  • Spine Corrector: Das ist ein Einsteigergerät bei dem einfache Bewegungsabläufe und die Atemtechnik als Grundlagen des Pilates trainiert werden. Eine Demonstration des Geräts könnt ihr euch hier anschauen.

Das Training auf der Matte, oft in Fitness-Studios angeboten, wird erst für Forstgeschrittene empfohlen. Die Geräte sollen Einsteigern eine Hilfestellung bieten. Auch ein Pezi-Ball und ein Thera-Band können als Unterstützung des Pilatestrainings zum Einsatz kommen.

 

Wie kann man mit Pilates abnehmen?

Wer abnehmen will, sollte zuerst seine Ernährung auf eine kalorienarme Kost umstellen. Dabei ist eine Kombination aus komplexen Kohlehydraten, wie Vollkornprodukten, Kartoffeln und Wildreis, magerem Eiweiß aus Fisch, Geflügel oder Milchprodukten sowie frischem Gemüse und Obst ideal.

Als Sport empfiehlt sich immer eine Kombination aus Ausdauertraining, wie Joggen, Radfahren, Schwimmen, Nordic Walking oder Rudern und Krafttraining. Pilates ist ein sehr gutes Krafttraining für den ganzen Körper. Es schult zudem die Körperhaltung und vermittelt ein ganzheitliches, gutes Körpergefühl.

Frauen, aber auch Männer können dieses Ganzkörpertraining als Kraftsportkomponente zum Abnehmen und zum Formen der Figur nutzen. Vor allem der Bauch und der Rücken, auch beliebte Trainingsschwerpunkte bei Männern, werden ausgiebig trainiert und gekräftigt.

 

Im Forum: Straff mit Yoga und Pilates