abnehmen.net

Power Gemüse Chicoree

Auch die kalte Jahreszeit hält in Punkto Obst und Gemüse einige richtige Vitaminbomben für uns bereit. Dazu zählt auf jeden Fall der Chicoree, auch Endiven genant. Auch die kalte Jahreszeit hält in Punkto Obst und Gemüse einige richtige Vitaminbomben für uns bereit. Dazu zählt auf jeden Fall der Chicoree, auch Endiven genannt. Chicoree liefert Inulin, ein Art der Kohlenhydrate mit probiotischer Wirkung. Diese probiotischen Bakterien sind gut für die Darmflora und unterstützen eine gesunde Verdauung. Dies wiederum hilft unserem Immunsystem und stärkt die Abwehrkräfte. Außerdem ist Inulin gut verträglich für Menschen mit Diabetes.

Auch an Vitaminen und Spurenelementen hat der Chicoree einiges zu bieten: Neben Vitamin A, C und K enthält er Kalzium, Phosphor und Kalium. Kalzium unterstützt die Knochengesundheit. Zudem wird die Kalziumaufnahme in Verbindung mit dem Inulin verbessert.

Neben der Förderung der Verdauung wirken sich die Bitterstoffe im Chicoree positiv auf die Blutgefäße aus, und haben eine entwässernde und säurebindende Wirkung. Eine gute Nachricht ist auch, dass Chicoree sehr kalorienarm ist, mit nur 17 kcal pro 100 Gramm.

Geschmacklich sind die knackigen Blätter des Chicorees leicht bitter. Sehr gut schmeckt Chicoree als Salat, auch gern kombiniert mit exotischem Obst wie Bananen und Orangen. Wer es kulinarisch etwas ausgefallener mag, kann Chicoree mit Stilton Käse und etwas Balsamico Creme genießen. Oder ihr probiert Chicoree einmal gedünstet als Gemüse.

Und hier kommt ein Rezept für pochierter Chicoree:

Zutaten:

  • 8 Chicoree Köpfe
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 l süßer Apfelwein
  • 2 EL geriebener Parmesan Käse
  • 1 EL frischer Thymian

Die geputzten Chicoreeköpfe in eine große Auflaufform platzieren und mit Gemüsebrühe und Apfelwein bedecken. Für circa 30 Minute bei mittlerer Hitze kochen.

Danach den Chicoree mit einer Schaumkelle entnehmen und nebeneinander in eine Flache Backform legen. Parmesan und Kräuter drüber streuen und für etwa. 5-10 Minuten im Backofen / Grill überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. In der Zwischenzeit die Apfelwein / Gemüsebrühe im Topf weiter kochen lassen, bis die Brühe um die Hälfte reduziert wurde.