abnehmen.net

Reduform Figur Diät

Ein Schlankheitspulver aus der Apotheke ist die Reduform Figur Diät. Das Diätdrink Pulver soll dabei helfen, die Kalorien- beziehungsweise Fettzufuhr zu reduzieren. Reduform ist ein Pulver das zu einem Drink angerührt wird, um damit einzelne Mahlzeiten im Rahmen einer Diät zu ersetzen. Zum Diätstart werden alle Mahlzeiten des Tages durch das Diätpulver ersetzt, später nur noch zwei beziehungsweise eine Mahlzeit. Hergestellt wird Reduform von der Krepha GmbH.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Inhalt des Diätprofils

  1. Wirkungsweise
  2. Expertenfazit

Wirkungsweise

Bei dem Reduform Figur Diätpulver handelt es sich um eine Eiweißnahrung, die zusätzlich mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen angereichert ist. Während einer Diät können mit dem Reduform Diätdrink einzelne Mahlzeiten ersetzt werden. Der begleitende empfohlene Diätplan ist wie folgt aufgebaut:

Reduform Diätplan

  • Diätwoche 1: Es gibt ausschließlich Reduform Figur Diätpulver als flüssige Nahrung. Zusätzlich dürfen normale kalorienfreie Getränke wie Kräutertees und Gemüsebrühe getrunken werden. Für einen Mahlzeitenersatzdrink werden 3 Esslöffel (80 g) Reduform Diätpulver mit 300 ml stillem Wasser angerührt.
  • Diätwoche 2 und 3: Morgens und abends ersetzt man die Mahlzeiten mit dem Reduform-Drink, mittags gibt es ein normales, kalorienarmes Mittagessen. Empfohlen wird zudem, abends so wenig wie möglich zu essen. Die letzte Mahlzeit gibt es idealerweise zwischen 18 und 19 Uhr.
  • Diätwoche 4: Gefrühstückt wird wieder normal, nur das Mittag- oder Abendessen wird mit einem Reduform-Drink ersetzt.

Neben der Ernährung wird Bewegung empfohlen: Egal ob Gymnastik oder Fahrradfahren: Sport soll Bestandteil sein, um zusätzliche Kalorien zu verbrennen, Muskelmasse aufzubauen und Fettpolster zu reduzieren.

Als Lebensmittel im Rahmen der empfohlen kalorienarmen Ernährung werden beispielsweise kalorienarme Gerichte wie Gemüsesuppen, Quarkspeisen, Obstsalat, gegrillte Putensteaks, Fisch und Salat genannt. Ein detaillierter Ernährungsplan beziehungsweise Diätplan wird aber leider nicht geliefert.

Die Inhaltsstoffe von dem Reduform Figur Diätpulver sind:
Magermilchpulver, Zucker, Molkenprotein, Sojaprotein, Weizenfaser, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Instant Kaffee, Kaliumcitrat, Dextrose, Tricalciumphosphat, Aroma, Oligofructose, Zinkgluconat, Jodsalz, L-Camitin, Magnesiumcarbonat, Emulgator Lecithin, Süßstoffe Saccharin und Cyclamat, Säuerungsmittel Weinsäure, Eisen-Sulfat, Vitamin C, E, Chromhefe, Selenhefe, Vitamin-A-Palmitat, Niacin, Calcium-D-Pantothenat, Magnesiumsulfat, Kupfer-Gluconat, Vitamin B12, D3, B2, B6 und B1, Kaliumjodid, Folsäure, Biotin.

Das Reduform Figur Diätpulver gibt es in der 500 Gramm Dose für circa 19 Euro, je nach Anbieter. Erhältlich ist Reduform rezeptfrei in Apotheken oder Online-Apotheken.

 

 

Expertenfazit

Redufom Diät starten Wie auch andere, eiweißbetonte Formuladiäten setzt auch Redumed auf den Ersatz einzelner Mahlzeiten mit einem Diätdrink. Der Drink enthält neben Eiweiß auch Kohlenhydrate sowie Vitalstoffe und wird mit Wasser zubereitet.

Schaut man sich die Liste der Inhaltsstoffe an, so stellt man fest, dass Zucker gleich an zweiter Stelle nach dem Magermilchpulver (Eiweiß) steht. Die Reihenfolge der Zutaten zeigt, dass in Reduform viel Zucker enthalten ist, was besonders während einer Diät und auch für das Abnehmen bei Menschen mit Diabetes Typ 2 eher ungeeignet ist. Für Sättigung scheint neben dem Magermilcheiweiß auch das Guar zu sorgen, warum aber Kaffeepulver enthalten ist, erschließt sich nicht.

Auf der Internetseite gibt es nur eine grobe Anleitung, wie man sich bei der Reduform, neben dem Diätdrink als Mahlzeitenersatz ernähren soll. Aus unserer Sicht zu wenig Information, um Abnehmwillige erfolgreich bei einer Umstellung auf eine gesunde und dauerhaft schlank machende Ernährung zu unterstützen.

Wie bei allen Mahlzeitenersatzdiäten (auch Formuladiäten genannt), bei denen es nur ein einziges Produkt in einer Geschmackrichtung gibt, kann sich schnell geschmackliche Eintönigkeit einstellen. Ob einem der Diätdrink, mit  Wasser angerührt, schmeckt, muss jeder individuell für sich entscheiden.

Ähnliche Diätdrinks werden unter anderem von Almased, Formoline Eiweißdiät, Multaben oder Slimfast angeboten.