abnehmen.net

Rezept gratinierter Chinakohl

Chinakohl, auch Pekingkohl genannt, ist eine besonders kalorienarme Kohlsorte und im Geschmack sehr leicht und mild. Er ist zudem gut verdaulich.


Chinakohl kann man hervorragend zu Salat verarbeiten, aber auch zu klassischen Kohlgerichten. Seine Garzeit liegt bei gerade mal 15 Minuten, was seine Vitamine und Mineralien wie Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C und Kalium zu einem großen Teil erhält. Im Kühlschrank bleibt er für circa 10 Tage frisch und knackig.

Zutaten:

  • 2 Chinakohl Köpfe
  • 4 grobe Bratwürste (Bratwustbrät)
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Emmentaler Käse (gerieben)
  • 175 g Creme Fraîche light (Creme legere)
  • Semmelbrösel
  • etwas Butter
  • 6 EL Kräuter (frisch oder Tiefkühl)
  • Salz, Pfeffer

Den Chinakohl putzen, halbieren und die inneren Blätter sowie den Strunk auslösen. Die Chinakohlhälften circa 5 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Die ausgelösten Chinakohlblätter klein schneiden oder hacken. Das Bratwurstbrät, die klein gehackte Zwiebel, den geriebenen Emmentaler sowie die gehackten Kräuter gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Kohlhälften füllen.

Die gefüllten Chinakohlhälften in eine Auflaufform legen und mit Creme Fraîche bestreichen. Die abgedeckte Auflaufform in den auf 250 Grad vorgeheizten Ofen stellen und circa 30 bis 40 Minuten garen. Mit Semmelbröseln und Butterflöckchen bestreuen und noch mal kurz, ohne Abdeckung, im Ofen grillen.