abnehmen.net

Rezept Rotkrautsalat mit Schinken

Rotkraut ist ein wertvolles Wintergemüse und viel zu schade, um es nur an Weihnachten zu Gans und Klößen zu servieren.

Schlankmacher-Rezepte|huettenhilfe.de/Sebastian Schulz|foodbilder.huettenhilfe.de/category/zutaten/gemuese/page/2

Als Gemüsebeilage aber auch als Rohkostsalat darf das Rotkraut auch gern öfter auf dem Tisch stehen. Und wer es roh nicht so gut verträgt, für den haben wir eine kurz angedünstete Salat-Variante.

Zutaten:


  • 400 g Rotkohl
  • 200 g Schinken (ruhig mit etwas Speckrand)
  • 1 Bio-Apfel
  • 1 El Rapsöl
  • 1 Tasse Rotwein
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 3 EL Rotweinessig

Das Rotkraut putzen, vierteln und den Strunk entfernen. Dann das Rotkraut in feine Streifen hobeln oder schneiden. Mit dem Rotwein, dem Essig, Nelkenpulver, Zucker, etwas Salz und Pfeffer vermengen und zugedeckt circa 15 Minuten andünsten. Aufpassen, dass das Rotkraut dabei nicht anbrennt.

Den Schinken in kleine Stücke / Würfel schneiden und kurz anbraten, bis das Fett ausgelassen ist. Den Apfel entkernen und in schmale Streifen schneiden. Den Schinken und den klein geschnittenen Apfel über dem Salat verteilen und gegebenenfalls noch mal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Den Rotkrautsalat lauwarm servieren.

Dieser Rotkrautsalat ist ein ideales Essen im Rahmen einer Low Carb Ernährung. Kombiniert mit gebratenem Fleisch, Geflügel oder Fisch könnt ihr so ein schmackhaftes Abendessen zaubern, dass zu Low Carb Diäten wie Schlank im Schlaf, LOGI oder South Beach Diät passt.