abnehmen.net

Rezept Sellerie Birnen Cappuccino

Knollensellerie soll eine aphrodisierende und stimmungsaufhellende Wirkungen haben. Na dann nichts wie ran an die gesunde Gemüse-Knolle, die jetzt Saison hat.

Tatsächlich verleiht der hohe Gehalt an ätherischen Ölen (Monoterpene) dem Knollensellerie eine stoffwechselanregende Wirkung. Die ätherischen Öle sind auch für den würzigen Geschmack des Knollenselleries verantwortlich. Und für alle die Sellerie nur aus dem Eintopf kennen: Es geht auch eleganter und zwar mit diesem Rezept für Sellerie-Birnen-Cappuccino mit Blauschimmel-Crostini.

Zutaten Cappuchino:

  • 1 Zwiebel
  • 200 g Sellerieknolle
  • 2 Birnen
  • 150 ml Gemüsefond
  • 150 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • etwas Birnenschnaps
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • 100 ml Milch
  • etwas Zartbitterschokolade

Zutaten Crostini:

  • 200 g Blauschimmelkäse
  • 2 EL Frischkäse
  • 50 g kleingehackte Walnüsse
  • Baguette

Eine Zwiebel würfeln, die Sellerieknolle und die Birnen schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln in Butter glasig dünsten, den Sellerie dazugeben und mitdünsten. Dann die Birnen dazugeben. Mit Gemüsefond aufgießen und weich kochen lassen.

Ist der Sellerie weich, die Sahne dazugeben, fein pürieren und durch ein Haarsieb streichen. Mit etwas Birnenschnaps, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Milch erwärmen und aufschäumen und dann die Suppe mit dem Milchschaum und mit ein wenig geriebener Zartbitterschokolade anrichten.

Für die Crostini ein Baguette quer in Scheiben schneiden, rösten und mit der gut verrührten Käsemasse aus Blauschimmelkäse, Frischkäse und den kleingehackten Walnüsse bestreichen. Kurz im Ofen überbacken und zur Suppe servieren.

Weitere Rezept-Ideen mit Knollensellerie:

Sellerie-Carpaccio
Gekochten Knollensellerie in sehr dünne Scheiben schneiden und mit einem Dressing aus Apfel- und Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Oliven- oder Walnussöl marinieren. Mit Parmesan und Walnusskernen anrichten.

Selleriepürree
Sellerie zusammen mit Schalotten in etwas Butter anschwitzen. Mit Sahne und Milch aufgießen und weich kochen. Gemüse pürieren und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Zum Servieren etwas geschlagene Sahne unterheben.

Sellerieschnitzel
Gekochte Scheiben vom Sellerie in Mehl, verquirltem Ei und Semmel- oder Haselnussbrösel wenden und in Fett ausbraten.

Der Sellerie ist ein typisches Herbst- und Wintergemüse. Auch Kohl zählt dazu, und er macht sogar schlank. Hier mehr zur Schlankmacher-Wirkung von Kohl und Kraut.