abnehmen.net

Richtig Trinken beim Abnehmen

Viele konzentrieren sich beim Abnehmen vornehmlich auf das Essen und vernachlässigen dabei das Trinken. Der Darm benötigt genügend Wasser, um seinen gewöhnlichen Rhythmus beizubehalten.


in Zeiten einer Diät muss sich insbesondere der Darm erst an die neuen Essgewohnheiten gewöhnen – dafür braucht er Zeit. Wird er dann noch zusätzlich mit einem Wassermangel bedacht, kann das ungeliebte Folgen, wie Verstopfungen oder Blähungen, nach sich ziehen.

trinken-abnehmen-wasser|fotolia.com/Esther Hildebrandt|de.fotolia.com/id/12724314Ein regelmäßiger Stuhlgang ist das A und O für einen gesunden Stoffwechsel – und dieser wiederum hat entscheidenden Einfluss auf das Abnehmen. Mit maßvollen Trinken wird also nicht nur der Darm in Gang gebracht sondern auch der Stoffwechsel. Das Trinken hat noch einen weiteren Effekt auf das Abnehmen.

 

Trinken mindert Hungergefühl

Die Rechnung ist einfach: Wenn mehr Wasser im Magen ist, ist weniger Platz für feste Nahrung. Wasser eignet sich hervorragend als Lückenbüßer bei besonders strengen Diäten. Auch wenn ein Schluck Wasser nicht mit fester Nahrung zu vergleichen ist, so kann es doch die Wogen einer Hungerattacke glätten.

Natürlich sollte man nur maßvoll und angemessen Trinken – auch wenn man beim Abnehmen gerade davon profitieren möchte. Denn bei einer überhöhten Flüssigkeitsaufnahme ist nicht nur die Niere überlastet – auch das Herz muss bedeutend mehr Arbeit verrichten. Viel Trinken ist nicht immer das Patentrezept.

Im Sport kann ein extrem erhöhter Flüssigkeitskonsum sogar lebensbedrohlich werden. Denn das Wasser verändert die Salzkonzentration in den Zellen. Diese muss sich aber im Gleichgewicht befinden, um die Zellprozesse optimal zu unterstützen. Kippt die Balance, kann es zu Ausfallerscheinungen, wie Bewusstlosigkeit, kommen. Es gab sogar schon tödliche Unfälle, die darauf zurück zu führen sind.

Um allerdings gesund abnehmen zu können, ist das richtige Trinken unerlässlich. Noch viel wichtiger als die Menge, ist das, was wir trinken. Kaum zu glauben, aber ein Fünftel an Kalorien nehmen wir über Flüssigkeiten auf. Gerade Obstsäfte und Limonaden sind wahre Kalorien-Bomben.

Man sollte beim Trinken darauf achten, dass man Getränke bevorzugt die wenig Zucker enthalten. Ideal ist jede Sorte von Tee und natürlich Wasser – denn Kalorien sind bei diesen Getränken praktisch Fehlanzeige. Allerdings sollten wir bedenken, dass der Körper auch Flüssigkeit aus der festen Nahrung zieht – und das nicht mal zu knapp.

Selbst aus seinen eigenen Stoffwechselprozessen speist der Organismus Wasser, so genanntes Oxidationswasser. Ernährungsexperten empfehlen eine Tagesmenge von 1,5 Litern als sinnvolle Menge für Erwachsene. Beim Abnehmen können es ruhig ein, zwei Schlückchen mehr sein.