abnehmen.net

Schlank mit Kraut

Kraut macht schlank, deswegen gibt es auch Kraut-Diäten und Krautsuppen-Diätpläne en masse. Wo kommt die schlank machende Wirkung von Kohl und Kraut her und wie kann man sie optimal nutzen?

Die Kohlsuppen-Diät oder die Sauerkraut-Kur machen es vor: Sie scheinem magisch auf die Gewichtsreduktion zu wirken, doch warum? Liegt es an den Inhaltsstoffen des Kohls oder der Zubereitungsweise von eingelegtem Kraut und Kohlsuppe? Was enthält der Weißkohl, aus dem Sauerkraut und Kohlsuppe hergestellt werden, an schlank machenden Inhaltsstoffen?

  • Kalorien pro 100 Gramm: 25
  • Eiweiß: 1,37g
  • Kohlenhydrate: 4,12 g
  • Fett: 0,2 g
  • Wasseranteil: 92%
  • Ballaststoffe: 3 g

An Vitaminen enthält der Weißkohl, unter anderem: Vitamin E, Folsäure, Vitamin C, Biotin und Beta-Carotin. Auch Mineralstoffe sind im Weißkohl zahlreich vertreten, zum Beispiel Kalium und Calcium. Zudem sind in ihm alle essentiellen Aminosäuren enthalten. Kurz: Der Kohl kann mit allen wichtigen Nährstoffen aufwarten und ist trotzdem kalorienarm.

Trotzdem macht keiner der Inhaltsstoffe nachweislich schlank. Wieso ist dann die Sauerkraut-Diät und die Kohlsuppendiät so bekannt, nicht aber eine Karotten-Kur oder Sellerie-Diät? Ganz einfach: Der Kohl sättigt besser und liefert wirklich nur wenig Energie.

Bei einer Diät muss man satt werden, sonst hält man sie nicht lang durch. Der Kohl fördert (manchmal fordert er auch) die Verdauung. Außerdem entwässert Kohl. Bei einer Kohlsuppendiät wird so im Körper eingelagertes Wasser ausgeschieden, was für einen relativ hohen Gewichtsverlust sorgt.

Doch mit Abspecken hat dieser Wasserabbau nicht viel gemein, deshalb sollte man nicht auf eine magische Wirkung des Kohls setzen und sich, statt zwei Wochen nur von Kohlsuppe, lieber ausgewogen und kalorienarm ernähren.

Nur weil es bei einer Diät Kohl oder Sauerkraut zu essen gibt, nimmt man noch nicht automatisch ab. Bei Vielen schlägt nach so einer Kohl- und Krautdiät auch der Jojo-Effekt zu. Das verlorene Wasser wird schnell wieder gespeichert und, schwupps, sind die mühsam abgespeckten Kilos wieder drauf.

Eine Kohlsuppe als Mittag- oder Abendessen ist dennoch eine gute Wahl. Hier gibt es ein paar leckere, kalorienarme Rezepte mit Kohl, die schlank machen und einfach zuzubereiten sind.