abnehmen.net

Schlank trotz kleiner Sünden

Abnehmen trotz kleiner Sünden, geht das? Aber ganz sicher, denn kleine Sünden gehören zur Ernährung einfach dazu. Übergewichtige, die mit einer zu strikten Diät abnehmen möchten, brechen diese deshalb häufig grundlos ab. Abnehmen trotz kleiner Sünden, geht das?


Aber ganz sicher, denn kleine Sünden gehören zur Ernährung einfach dazu. Übergewichtige, die mit einer zu strikten Diät abnehmen möchten, brechen diese deshalb häufig grundlos ab. Diäten, die zu viele Verbote auferlegen, wie beispielsweise kein Brot, keine Pasta, keine Süßigkeiten oder kein Fett, werden dagegen meist nicht lange durchgehalten. Ein Grund dafür ist Stress, der durch den Verzicht entsteht. Der  Stress erhöht den Blutzuckerspiegel und dies kann das Zunehmen begünstigen. Hält der Stress an, führt dies zu einer Ausschüttung des Hormons Kortisol (auch Cortisol genannt), das die Zuckerneubildung im Körper begünstigt und den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt. Auf den gestiegenen Blutzuckerspiegel folgt eine Insulin-Ausschüttung, ein Hormon, was den Blutzuckerspiegel wieder absenkt, aber gleichzeitig den Fettabbau behindert.

Gesundes Gleichgewicht

Dieser Stress-Kortisol-Zucker-Insulin Mechanismus war zu Zeiten unserer Vorfahren ganz wichtig, weil er notwendige Energiereserven für Flucht und für einen möglichen Kampf bereit stellte. Heute dagegen ist er eher kontraproduktiv, zumindest für eine gesunde und schlanke Figur.

Kleine Törtchen mit Himbeeren

©iStock/anakopa

 

Stress abzubauen, beziehungsweise gar nicht erst aufkommen zu lassen, sollte also ein wichtiger Bestandteil eurer Diät sein. Neben dem „was“ und „wie viel“ ihr esst, hat auch das „wie“ ihr esst einen wichtigen Einfluss: Zeit zum Essen nehmen, bewusst genießen, maßvoll essen, aber auch die eigenen Mahlzeiten frisch zubereiten. Zum gesunden Abnehmen gehört auch, dass man sich an so vielen gesunden Lebensmitteln wie möglich satt essen kann. Diese Vielfalt befriedigt einerseits unsere Geschmacksnerven und schützt vor Heißhungerattacken. Sie sorgt aber auch dafür, dass wir mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt werden.

Spaß und Genuss sollten auch bei einer Diät nicht zu kurz kommen: Erlaubt euch kleine Sünden und gönnt euch euer Lieblingsspeisen, aber ganz bewusst und in „sinnvollen“ Portionsgrößen. Lieber ab und an ein Stückchen Kuchen, als vor lauter Heißhunger eine ganze Torte zu verdrücken! Wer mehr dazu erfahren will, kann dies bei unseren schlanken Dessert Tipps nachlesen.

Verzichtet also auf das Abnehmen mit Verzicht, ständige Restriktionen beim Essen und einen permanenten ängstlichen Kontrollblick auf die Waage. Folgt lieber dem gesunden Menschenverstand und entscheidet euch für eine ausgewogene Ernährung.

Diätkonzepte die diese Prinzipien berücksichtigen:

  • Volumetrics Diät
  • LOGI Diät
  • Brigitte Diät
  • Weight Watchers
  • Mittelmeerdiät / Kretadiät

Weitere Diäten findet ihr mit unserem Diätfinder oder ihr startet eure gesunde Diät mit dem kostenlosen Diätplan von abnehmen.net für eine Woche.