abnehmen.net

Schlank wie die Spielerfrauen

Zum Thema Spielerfrauen nur eine Anekdote: Ein ehemalige Fußballer und Nationalspieler wurde einmal in seiner aktiven Zeit nach seinem alternativen Berufswunsch gefragt. „Welchen Berufsweg hätten sie eingeschlagen, wenn sie kein Fußballprofi geworden wären.“

Freundinnen-Shopping|fotolia.de/Franz Pfluegl|de.fotolia.com/id/870913Seine Antwort veranlasst den interviewenden Medienvertreter zu einem herzhaften Lachen: „Der Hund von Uli Höneß oder eine von den vielen Spielerfrauen.“ Spielerfrauen tragen einen schweren Sack voller Klischees mit sich herum. Auch wenn wir noch so tolerant sind, bei dem Stichwort Spielerfrauen fallen uns sofort drei, vier Dinge ein – in der Regel sind diese negativ besetzt.

Natürlich ist es vor allem das Aussehen von Spielerfrauen, was zu diversen Fehlinterpretationen führen kann. Schlank, schön und dumm – machen wir uns nichts vor, das denken viele Menschen über Spielerfrauen, die so schlank und schön sind. Ob das so ist, kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Ein Urteil über einen Menschen sollte man sich immer nur erlauben, wenn man diesen persönlich kennenlernt.

Da viele von uns niemals dieses Vergnügen haben werden, sollte man mit seiner Meinung vorsichtig umgehen. Natürlich verleiten öffentliche Personen zum allgemeinen Gesellschaftsklatsch. Und wenn wir ehrlich sind, macht es manchmal sogar etwas Spaß, über andere zu lästern. So lange es in einem lustigen Rahmen passiert, kein Problem.

 

Warum sind die meisten Spielerfrauen so schlank und schön?

Die Argumente und Gründe könnten ganze Abende füllen. Liegt es am Geld der prominenten Spieler oder an der Chance, berühmt zu werden, wenn man sich als schöne Frau an die Seite eines berühmten Kickerstars gesellt. Natürlich wird es das geben und natürlich suchen sich Fußballer oft auch die schönsten Frauen heraus. Aber ist das nicht die natürlichste Sache der Welt, dass man als Fußballspieler begehrt ist und dadurch viele Chancen hat.

Fakt ist doch eins: Spielerfrauen mögen noch so schlank und schön sein, wenn die Chemie zwischen den Partnern nicht stimmt, ist diese Beziehung zum Scheitern verurteilt. Eine Partnerschaft, die nur aus materiellen Motiven heraus entstanden ist, wird nicht von Dauer sein. Das ist bei uns Normalsterblichen genau das Gleiche wie bei der Prominenz des Landes.

In Sachen Liebe und Zuneigung sind wir alle gleich und ticken nach den gleichen Prinzipien. Wer hat sich eigentlich schon mal näher mit der Gefühlswelt von Spielerfrauen beschäftigt. OK, sie sind schlank, schön und weitesgehend aller Geldsorgen ledig – aber sie haben auch ihre Sorgen und Nöte. Die Zeit mit ihren Partnern ist begrenzt und freie Wochenenden gibt es im Prinzip nicht. Manchmal müssen sie für die Fußball WM oder ein Trainingslager ganz auf ihren Mann verzichten.