abnehmen.net

Schlank wie die Victorias Secret Models

Viele Frauen wünschen sich, so schlank zu sein, wie die Models von Victoria Secret. Victoria Secret Models sind in den Medien omnipräsent. Sie sind Teil einer ausgeklügelten Marketingstrategie. Sie wurden so stark inszeniert, dass sie selber zum Markenprodukt geworden sind – eine echtes Marketingphänomen.

Alle kennen die Gesichter der Victorias Secret Models – aber kaum einer kennt das Unternehmen dahinter. Vicorias Secret ist ein US-amerikanische Modeunternehmen. Kern des Geschäfts ist der werbewirksame Verkauf von Damenunterwäsche. Das Unternehmen betreibt in den USA über 1000 Filialen – 300 sind es in Kanada. Weltberühmt ist die jährlich stattfindende Modenschau, bei die Victorias Secret Models die neuesten Kollektion vorstellen. Dabei treten die Models in einem Engelskostüm auf. Zum Staraufgebot der Victorias Secret Models gehören prominente Damen wie Giselle Bündchen, Tyra Banks oder Heidi Klum – alle schlank und rank wie Gott sie schuf.

Schlanke Victoria’s Secret Models ganz ohne Diät?

Könnte man zumindest meinen, wenn man sie so unbeschwert und lächelnd über den Laufsteg schweben sieht. Dass die Topmodels schlank sind, haben sie aber nicht nur Mutter Natur zu verdanken, sondern einem intensiven Training. Gerade Heidi Klum sorgt durch die Wandlungsfähigkeit ihres Körpers immer wieder für mediales Aufsehen.

Schon weniger Wochen nach ihren Schwangerschaften zeigt sie sich wieder rank und schlank der Öffentlichkeit? Dass das natürlich vom gesundheitlichen Standpunkt zumindest fragwürdig ist, sei dahin gestellt. Fakt ist, viele Frauen beneiden sie dafür. Wie macht sie das nur? Alles Veranlagung wird sich der eine oder andere denken.

Dass dahinter aber ein schweißtreibendes Training steckt, bleibt den meisten verborgen. Ein eigens engagierter Fitnesscoach trimmt die Victorias Secret Models regelmäßig aufs Äußerste. Das gleiche Ziel bei allen: Wieder schlank sein. Ein sogenannter Personal-Trainer, falls man ihn sich leisten kann, hat natürlich mehrere Vorteile.

Ein entscheidender ist seine Kompromisslosigkeit in Sachen Ausflüchte. Mir ist heute nicht danach oder ich habe Kopfschmerzen, sind Gefühlsregungen, die ein Fitnesscoach in der Regel ignoriert – schließlich wird er dafür bezahlt, den inneren Schweinehund zu überwinden. Und dieser steht ja vielen im Wege, auf der Zielgeraden zum schlank sein. Denn wie oft ertappen wir uns bei Ausreden. Der einsetzende Regen oder die noch nicht gewaschenen Sportsachen müssen dann meist herhalten, um unsere sonst so schwachen Argumente gegen das Sport-Treiben glaubwürdig zu untermauern. Natürlich muss ein Fitnesscoach seinen Schützling nicht nur erfolgreich strietzen – er sollte vor allem die nötige Kompetenz und Erfahrung mitbringen.

Personal-Trainer werden meist empfohlen. Vicorias Secrets Models reichen diese meist wie Handtaschen hin und her – zumindest ist das der Eindruck, den wir als Normalsterbliche oft haben. Der Zweck heiligt die Mittel – auch beim Ziel, schlank zu sein.