abnehmen.net

Schlanke Bohnen Rezepte

Bohnen sind kalorienarm und können beim Abnehmen und schlank bleiben helfen: Sie sättigen durch viele Ballaststoffe und liefern Eiweiß für den Muskelerhalt während des Abnehmens. Bohnen sind kalorienarm und können beim Abnehmen und schlank bleiben helfen: Sie sättigen durch viele Ballaststoffe und liefern Eiweiß für den Muskelerhalt während des Abnehmens. Beim Abnehmen ist es wichtig, dass man satt wird und sich nicht hungrig durch den Tag quält. Sonst fällt es unnötig schwer. Heißhungerattacken und der Abbruch der Diät sind dann oft die Folge. Ein guter Tipp, um kalorienarm satt zu werden sind Bohnen.

Die Hülsenfrüchte enthalten viele Ballaststoffe, wenig bis gar kein Fett, viel Eiweiß und hochwertige Kohlenhydrate. So steigt der Blutzuckerspiegel nicht so stark an und die Fettverbrennung dauert länger an. Für euch haben wir deshalb ein paar Bohnen Rezepte zusammengestellt, die euch beim Abnehmen helfen sollen.

Kichererbsensalat

©iStock/nicolesy

 

Kidney Bohnensalat (2 Portionen)

Eine Dose Kidneybohnen (circa 500 bis 600 g) abtropfen und in eine Schüssel geben. Ein bis zwei Schalotten in kleine Würfel schneiden, eine Knoblauchzehe klein hacken, etwas Petersilie zupfen und dazu geben. Zwei bis drei Tomaten in Würfel schneiden und darunter mischen, danach mit etwas Chilipulver und einer Prise Zucker würzen.

In einer Tasse zwei Teelöffel Zitronensaft, einen Esslöffel Essig (Weißweinessig) und zwei Esslöffel Öl (Rapsöl) mit Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und über den Bohnensalat geben.

Wer mag, kann dem Bohnensalat noch eine herzhaftere Note geben, indem man etwas Feta (etwa 100 Gramm) und 100 Gramm mageren Räucherschinken in Würfeln untermischt.

Pro Portion: circa 310 Kalorien

Vollkornpasta mit Bohnen-Bolognese (2 Portionen)

250 Gramm Vollkornpasta in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit eine Dose weiße Bohnen (300 bis 400 Gramm) abtropfen, drei Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, einen Teelöffel Olivenöl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln mit den Bohnen darin anbraten. Nach etwa drei Minuten 400 bis 500 Gramm passierte Tomaten (aus der Dose oder dem Tetrapack) dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Chili, einer Prise Zucker und frischen Kräutern (aus dem Tiefkühlregal) abschmecken.

Pro Portion: circa 702 Kalorien

Scharfe Bohnensuppe mit Rindfleisch (2 Portionen)

Eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe, eine rote Paprika und zwei Tomaten in kleine Würfel schneiden. In einem beschichteten Topf mit einem Teelöffel Öl die Zwiebel und Paprika anbraten, dann die Flamme herunter drehen und Tomaten und Knoblauch dazugeben. Mit 500 bis 600 ml Gemüsebrühe und zwei bis drei Esslöffeln pürrierten Tomaten (Dose oder Tetrapack) ablöschen.

Etwa 300 Gramm mageres Rindfleisch fein Würfeln und mit Pfeffer und Salz würzen. In einer Pfanne mit einem Teelöffel Öl scharf anbraten. Eine Dose grüne Bohnen (etwa 400 Gramm, oder noch besser: tiefgekühlte Bohnen) abtropfen und zum Rindfleisch geben. Nochmals zwei bis drei Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen und dann in die Suppe geben.

Die Suppe etwa 20 bis 30 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen und mit Chili, Pfeffer, Salz und etwas Bohnenkraut (wenn zur Hand) oder etwas Gemüsebrühe nachwürzen. Kräuter, wie Petersilie, darüber streuen und servieren.

Pro Portion: circa 445 Kalorien