abnehmen.net

Schöne Haare – die Hausmittel helfen

Die guten alten Hausmittel erfreuen sich in Zeiten von Ökologisierung und Naturbewusstsein wieder wachsender Beliebtheit. Auch was die Haare betrifft, geht der Trend eher zu Großmutters Hausrezepten als zu den neuesten Pflegeprodukten.

Haare|pixelio.de/Thommy Weiss|http://www.pixelio.de/details.php?image_id=408931Viele der kosmetischen Produkte sind mit Zusatzstoffen wie Alkohol, Parfüm oder Konservierungsstoffen, belastet. Natürliche Hausmittel sind für die meisten Haare ein Segen, obwohl sich die Geister bei der Kombination Hausmittel –  Haare scheiden. Viele haben besonders mit der Anwendung alter Hausmittel so ihre Mühe. Keine Frage, angenehm ist es nicht, wenn man sich mühevoll das Eigelb aus den Haaren kämmen muss. Allerdings sollte die Anwendung und Mühe zweitrangig sein, wenn es darum geht, die Haare wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen.

Bleiben wir beim Eigelb. Eigelb hilft besonders bei sehr trockenem und brüchigem Haar. Die Inhaltsstoffe im Eigelb verleihen dem Haar wieder Glanz und geben ihm seine Weichheit zurück. Einfach ein Ei aufschlagen und das Eigelb vom Eiweiß trennen. Damit die Konsistenz des Eigelb etwas weicher wird, kann man ein, zwei Tropfen Olivenöl hinzugeben. Anschließend wird das Eigelb gleichmäßig auf die Haare aufgetragen. Danach lässt man die ganze Prozedur vierzig bis sechzig Minuten einwirken und wäscht sie am Ende mit kühlen Wasser heraus. Wichtig ist es, die Haare nicht mit heißem Wasser auszuwaschen, denn das lässt das Eiweiß gerinnen. Auch sehr feine und fettende Haare sollten besser vom Eigelb verschont bleiben.

Hausmittel verhelfen zu Glanz

Man sieht: Nicht jedes Hausmittel wirkt bei jedem gleich. Haare sind genauso individuell wie der Mensch selber. Wer zum Beispiel öfter mit Haarbruch, Spliss oder Schuppen zu kämpfen hat, sollte eher zu Apfelessig greifen. Apfelessig als Hausmittel für die Haare gibt ihnen einen seidigen Glanz und einen eleganten Schwung.

Es soll auch Personen geben, die zu viele Haare haben, die sie nicht bändigen können. Auch für diese Menschen gibt es das passende Hausmittel für die Haare. Vollmilch auf die Kopfhaut einmassieren und anschließend wirken lassen, lässt das volle Haupthaar weicher und geschmeidiger werden.

Ein wirksames Hausmittel gegen eine starke Sonnenbestrahlung ist Olivenöl. Einfach vor dem Sonnenbad auf die Haare auftragen – das Olivenöl überzieht die Haare mit einem natürlichen Schutzfilm und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Noch wichtiger für gesundes und schönes Haar ist eine entsprechende Ernährung. Denn wir wissen ja: Schöne Haare kommen von innen!