abnehmen.net

Schönheitsideal Giselle Bündchen

Giselle Bündchen ist ein brasilianisches Fotomodell. Geboren wurde Giselle Bündchen 1980 in Horizontina, Brasilien. Die Familie von Giselle Bündchen hat deutsche Wurzeln. Giselle Bündchen ist ein Schönheitsideal, das ist keine Frage. Laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes ist sie das bestbezahlteste Model der Welt (Stand: 2010).

Entdeckt wurde das Schönheitsideal Giselle Bündchen übrigens im zarten Alter von 14 Jahren in einem McDonald’s Restaurant in Sao Paulo. Als ihr Entdecker und Förderer gilt John Casablancas, Chef der französischen Model-Agentur Elite. 1999 wurde Giselle Bündchen zum Model oft the Year gekürt, was ihr letztendlich den Weg in die Hautevolee der Modebranche ebnete.

 

Giselle Bündchen: Vom Model zum Star

Einen noch höheren Prominenten-Status erlangte das Schönheitsideal Giselle Bündchen durch die medienträchtige Beziehung mit Leonardo Di Caprio, die allerdings 2005 in die Brüche ging. Seit 2006 ist Giselle Bündchen mit dem amerikanischen Football-Star Tom Brady liiert, den sie 2009 heiratete – im selben Jahr brachte das Top-Model den gemeinsamen Sohn auf die Welt.

Das Schönheitsideal Giselle Bündchen war das Aushängeschild von Victorias Secret, einer berühmten Unterwäschemarke aus den USA. 2007 beendete Victorias Secret die Zusammenarbeit mit dem Fotomodell wegen angeblicher zu hoher Gehaltszahlungen. Es ist im Besonderen ihre natürliche Ausstrahlung, die viele Experten der Modebranche an Giselle Bündchen schätzen.

Ein Schönheitsideal ist eine öffentliche Person, die viele Menschen für schön halten. Das alleine macht aber eine prominente Person noch nicht zu einem Schönheitsideal. Entscheidend ist der Grad der Identifikation. Wie viele Menschen orientieren sich bei ihrem Aussehen an dem Schönheitsideal Giselle Bündchen? Wann ist eine Identifikation mit einem Star erreicht.

Die Anzahl der Leute, die Giselle Bündchen in Sachen Aussehen, Mode und Stil nacheifern, macht Giselle Bündchen zu einem Schönheitsideal. Auch die Schönheit allein ist für die Entstehung eines Schönheitsideals wie Giselle Bündchen nicht alleinig ausschlaggebend. So kann es zum Beispiel durchaus sein, dass unser/e Nachbar/in schöner ist als unser glorifiziertes Schönheitsideal aus den Medien.

Ein Schönheitsideal muss also einen bestimmten Bekanntheitsgrad mitbringen und entsprechend durch die Medien gepusht werden. Fazit: Ein Schönheitsideal wie Giselle Bündchen muss mehrere Komponenten ineinander vereinen, um als Schönheitsideal zu gelten. Übrigens wird ein Ideal im Lexikon folgendermaßen definiert: Ein Ideal ist ein Zustand der Vollkommenheit, den Menschen versuchen anzustreben – aber nicht erreichen, sonst wäre es kein Ideal mehr.