Slimfast Diät

Slimfast – steht übersetzt für schnell schlank. Die SlimfastDiät Drinks und eine reduzierte tägliche Kalorienzufuhr bilden die Grundlage des Slim Fast Diätkonzeptes. Durch diese negative Kalorienbilanz soll das Übergewicht abgebaut werden und man kann relativ schnell abnehmen. Essentieller Bestandteil des Slimfast Diätplans sind die Formula-Produkte, mit denen einzelne Mahlzeiten ersetzt werden. Die Slimfast-Formula-Produkte sollen den Einstieg und die Umsetzung einer kalorienreduzierten Ernährung erleichtern.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Slim Fast wurde 1977 in Amerika von der Thompson Medical Company auf den Markt gebracht, eine Entwicklung des Vertriebsmanagers S. Daniel Abraham. Der Erfolg kam in den 80iger Jahren, als die Firma mit einer Reihe von Berühmtheiten wie dem damaligen New Yorker Bürgermeister Ed Koch und der Showmasterin Kathie Lee Gifford Werbung machte. Auch Whoppie Goldberg und Rachel Hunter machten für Slimfast Werbung. Anfang 2008 war der Rapper Eminem als Werbeträger im Gespräch. In Deutschland wurden die Diätprodukte ebenfalls durch Personen-Werbung bekannt, und zwar durch den niederländischen Moderator Harry Wijnvoord. 2000 kaufte der Konsumgüterriese Unilever die Diätmarke Slim Fast. In Deutschland wird Slim Fast von der Allpharm Vertriebs GmbH vertrieben.

Die Ernährung im Detail

Slim Fast Diät startenDer Slimfast-Tagesplan ist einfach und unkompliziert. Die Slimfast-Shakes sind fester Bestandteil des Slim Fast Diätprogramms. Es gibt täglich fünf Mahlzeiten, morgens und mittags einen Slim Fast Diät Shake, zum Abend eine fettarme normale Mischkost-Mahlzeit und zwischen den Hauptmahlzeiten je einen Snack.

Eine Slim Fast-Mahlzeit enthält, bei der Zubereitung mit Magermilch, circa 220 Kalorien. Die zwischendurch verzehrten Snacks sollen maximal 100 kcal liefern und die Abend-Mahlzeit maximal 600 kcal.

Dadurch wird eine tägliche Kalorienmenge von 1.200 kcal aufgenommen. Es wird auch darauf hingewiesen, täglich ausreichend kalorienarme Flüssigkeit zu trinken (2 Liter Wasser) sowie sich zu bewegen.

Die Slim Fast-Shakes sind in Drogerien, Apotheken und Online erhältlich. Eine 438 g Dose enthält 12 Portionen für 6 Tage und kostet circa 9 – 12 Euro.

Ähnliche Diätprodukte wie die Slimfast Diät sind die Eiweißdiätdrinks von formoline, Almased und der Multaben Figur Diätdrink.

Dauer der Diät

Es wird keine zeitliche Begrenzung für die Durchführung der Slim Fast Diät vorgegeben. Nach Slimfast-Angaben kann die Diät bis zum Erreichen des Wunschgewichts durchgeführt werden. Danach sollte die Kalorienzufuhr wieder erhöht werden, um das Gewicht zu halten. Die Produkte können auch weiterhin als Nahrungsergänzung, zum Beispiel Ersatz einzelner Mahlzeiten, eingesetzt werden.

Vor- und Nachteile

  • Einfache Zubereitung der zwei Slimfast-Mahlzeiten
  • Motivierender Anfangsgewichtsverlust
  • Die vier Geschmacksrichtungen der Shakes sind auf Dauer eintönig
  • Anleitung zur Ernährungsumstellung ist zu kurz
  • Die Shakes sind sehr süß, mit hohem Zuckeranteil und vielen Zusatzstoffen
  • Detaillierte Anleitungen zur Bewegung kommen zu kurz

Gewichtsverlust

Slim-Fast trifft keine konkreten Aussagen zu einem möglichen Gewichtsverlust. Bei der täglichen Kalorienmenge von 1.200 – 1.400 kcal im Rahmen des Slim Fast Diätprogramms kann man von einem moderaten Gewichtsverlust von circa 0,5 bis 1 Kilo pro Woche ausgehen.

Kalorien / Punkte zählen

Bei den Mahlzeiten (Frühstück und Mittag) die mit den Slimfast Diätprodukten ersetzt werden, müssen keine Kalorien gezählt werden. Für die normale Abend-Mahlzeiten sowie die Zwischenmahlzeiten gelten ungefähre Kalorienangaben bzw. -obergrenzen (z.B. Snacks bis 100 Kalorien und Abendmahlzeit ca. 600 kcal).

Sport & Bewegung

Der Fokus der Slim Fast Diät liegt auf der Ernährung. So wird Bewegung als grundsätzlich wichtiger Bestandteil eines Abnehmprogramms zwar erwähnt, es wird jedoch nicht näher darauf eingegangen und kein konkretes Sportprogramm empfohlen. Anders ist es auf der amerikanischen Internet-Webseite von Slim Fast, wo ein personalisierter Fitnessplan angeboten wird.

Zusätzliche Informationen

  • Slim Fast Diätdrinks online kaufen
  • www.slimfast.de

Nährstoff-Beurteilung

Die Slim Fast Produkte, zubereitet mit entrahmter Milch (Magermilch, 0,3% Fett), entsprechen den gesetzlichen Vorgaben für einen Mahlzeitenersatz und enthalten alle essentiellen Vitamine und Nährstoffe. Die zusätzliche normale Mahlzeit soll fettarm und ausgewogen sein, um eine optimale tägliche Nährstoffzufuhr sicher zu stellen.

Beispieltag

  • Frühstück: Slimfast Shake
  • Snack: 1 große Banane
  • Mittag: Slimfast Shake
  • Snack: 8 Trockenaprikosen
  • Abend: Geschnetzeltes mit Kräuterreis

Ähnliche Diäten

  • Almased-Diät
  • amapur-Stundendiät
  • BCM-Diät
  • BodyMed Diät
  • FormMed Diät
  • Markert-Diät

Expertenfazit

Slim Fast Diät startenGrundsätzlich ist nichts gegen Mahlzeitenersatzprodukte für den Einstieg in eine Gewichtsreduktion einzuwenden. Ebenso greifen viele Berufstätige, die wenig Zeit für Einkaufen, Kalorien zählen und Kochen haben, gern auf solche Produkte zurück. Vielen Übergewichtigen können Formula-Produkte den Einstieg in eine Diät erleichtern und einen motivierenden Anfangsgewichtsverlust erzielen.

Wichtig ist aber das Erlernen eines dauerhaft gesunden Essverhaltens, auch ohne die Diätprodukte. Hierfür bietet die Webseite zwar einige Ansätze und Rezeptideen, die aber viel zu knapp ausfallen.

Ein dauerhafter Lerneffekt für eine gesunde Ernährung wird damit nicht erreicht. Es kommen auch die beiden, für einen dauerhaften Gewichtsverlust sehr wichtigen, Komponenten Bewegung und Verhaltensänderung zu kurz.

Negativ fallen der hohe Zuckeranteil und die vielen Zusatzstoffe in den Slimfast-Produkten auf. Dies ist besonders ungünstig für alle Übergewichtigen, die unter übergewichtsbedingten Folgeerkrankunen wie Diabetes Typ II leiden. Aufgrund des hohen Zuckeranteils erleichtern die Produkte ihnen das Abnehmen nicht, da der hohe Insulinspiegel die Fettverbrennung blockiert.

Die Shakes haben einen sehr süßen Geschmack, welcher gewöhnungsbedürftig ist. Zudem kann die kleine Auswahl von nur vier Geschmacksrichtungen bereits nach kurzer Zeit eintönig werden.

Die neuesten Bewertungen von euch

Süße Pampe…

Geht gar nicht da mir persönlich viel viel zu süß. Und das obwohl ich eigentlich Vanille-Shakes total gern mag.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Nach 3 Wochen all-inklusive Urlaub in der Türkei dachte ich mir – geht einfach gar nicht mehr. Die Jeans zu Hause spannte so arg, dass ich mich Richtung Apotheke bewegte. Ziel: ein Abnehmmittel, mit dem ich ab und an ein paar Mahlzeiten ersetzen kann. Die Apothekerin gab mir Slimfast mit – 2 Dosen, eine Schoko und eine Vanille. Ich habe mich dann auch tapfer 2 Tage lang gequält, dann aber abgebrochen und die Dosen wutentbrannt weggeworfen. Ich habe das einfach nicht runter bekommen. Für meinen Geschmack viel zu süß und der süßliche Nachgeschmack im Mund hielt ewig an. Neben dem Geschmack der für mich gar nicht ging fehlte mich auch irgendeine Form einer Anleitung wie ich mich grundsätzlich ernähren soll. Schließlich kann ich mit dem Drink ja nur einige Mahlzeiten ersetzen. Slimfast war für mich damit ein kurzes, wirkungsloses und geschmacklich viel zu süßes Experiment.