South Beach Diät

Die South Beach Diät setzt zum Abnehmen auf einen moderaten Low-CarbDiätplan. Dieser basiert auf der Annahme, einerseits durch „gute“ Kohlenhydrate und „gute“ Fette den Heißhunger auf Süßes zu reduzieren und andererseits Gewicht abzubauen und somit das Risiko chronischer Krankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu mindern. Der Fokus liegt auf Kohlenhydraten mit einem niedrigen Glykämischen Index (Glyx) und Fetten die keine negative Auswirkung auf den Cholesterinspiegel haben. Im Vergleich, z. B. zur Low-Carb-Diät von Dr. Atkins, legt die South Beach Diät Wert auf gesunde Fette und ist auch hinsichtlich der Kohlenhydratzufuhr nicht so restriktiv. 

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Die South Beach Diät wurde vom amerikanischen Kardiologen Dr. Arthur Agatston entwickelt. Die Theorie hinter Dr. Agatstons Plan ist: Die Art (Qualität) der Kohlenhydrate und Fette ist genauso wichtig wie die Menge beider Nährstoffe.

Die Ernährung im Detail

South Beach Diät startenTäglich stehen sechs Mahlzeiten bei der South Beach Diät auf dem Plan. Es gibt Frühstück, Mittagessen, Abendessen, dazwischen zwei Snacks (vormittags, nachmittags) und abends noch ein Dessert. Mengen und Kalorien müssen nicht abgewogen bzw. gezählt werden. Die Empfehlung lautet lediglich: die Essensportionen sollten so groß sein, dass der Hunger gestillt wird. Nicht mehr.

Die South Beach Diät unterteilt sich in drei Phasen:

Phase 1 – Einführung: In Phase 1 soll der Körper von Heißhunger auf Süßigkeiten, Backwaren und stärkehaltige Produkte befreit werden. In den ersten 14 Tagen der South Beach Diät ist darum der Konsum von Kohlenhydraten komplett eingeschränkt. Nicht erlaubt sind in dieser ersten Phase: Brot, Reis, Pasta, Kartoffeln, Backwaren, Süßigkeiten, Zucker, Bier, Wein, Obst und Gemüse mit hohem Zuckeranteil (z. B. Mais, Karotten). Es bleiben aber einige Gemüsesorten in den ersten 14 Tagen erlaubt, wie bspw. Kohl, Hülsenfrüchte, Brokkoli, Blumenkohl, Spargel, Zucchini, Gurke, Kopfsalat, Spinat.

Phase 2 – Wiedereinführung: Nach den ersten 2 Wochen werden langsam Kohlenhydrate mit einem niedrigen Glykämischen Index wieder in den Speiseplan aufgenommen. Dazu zählen Vollkornprodukte, Gemüse und die meisten Früchte. Wein ist auch ab und an erlaubt. Nicht erlaubt sind weiterhin Weißbrot, weiße Pasta und Reis, Kartoffeln, die meisten Desserts, Mais, Rüben sowie Früchte und Säfte mit hohem Zuckeranteil. Diese Phase wird bis zum Erreichen des Wunschgewichts fortgeführt und ist eine recht gesunde Diät.

Phase 3 – Stabilisierung: Ist das Wunschgewicht erreicht, beginnt die Phase 3. Jetzt dürfen fast alle Kohlenhydrate wieder gegessen werden – zumindest so lang wie nicht wieder an Gewicht zugenommen wird. Ist dies der Fall, müssen diese Lebensmittel wieder vom Ernährungsplan gestrichen werden.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Muss. Es werden aber die Vorteile von Omega-3-Fischölkapseln, Aspirin und Multivitamin-Präparaten erläutert.

Dauer der Diät

Die sehr strikte Diätphase der South Beach Diät dauert 2 Wochen. Danach folgt die zweite Phase bis zum Erreichen des Wunschgewichts, die je nach nachdem wie viel man abnehmen möchte, unterschiedlich lang ausfällt. Phase 3 ist als lebenslange Dauerernährung konzipiert.

Vor- und Nachteile

  • Kein Kalorienzählen und abwiegen nötig, nur das Ausschließen einzelner Lebensmittel
  • Fokussiert gesunde Kohlenhydrate und Fette, reduziert Nahrungsmittel die reich an Zucker und gesättigten Fetten sind
  • Nach Phase 1 stehen viel Gemüse und mageres Eiweiß auf dem Speiseplan
  • Eine große Rezeptauswahl mit vielen Zubereitungsmöglichkeiten für Gemüse
  • Kein Brot, Reis, Pasta, Obst und einige Gemüsesorten für ganze 2 Wochen (Phase 1 ist sehr restriktiv)
  • Zubereitung ist aufwendig, besonders für alle denen die Zeit zum Kochen und zur Mahlzeitenvorbereitung fehlt. Auch Auswärtsessen kann zur Herausforderung werden
  • Muss die Phase 2 länger durchgeführt werden (viel Gewichtsreduktion) kann die Diät eintönig werden, dadurch hohe Abbruchsmöglichkeit
  • Bewegung und Sport werden zu wenig fokussiert

Gewichtsverlust

Die South Beach Diät sorgt in den ersten Wochen für sehr schnelles Abnehmen. In den ersten 14 Tagen,  der Phase 1, wird von einer Gewichtsreduzierung von 4 bis 6 Kilo ausgegangen. In der 2. Phase reduziert sich der Gewichtsverlust auf ca. 0,5 Kilogramm pro Woche und in der Phase 3 soll das Gewicht nur noch gehalten werden.

Kalorien / Punkte zählen

Während der South Beach Diät müssen keine Kalorien oder Punkte gezählt werden. Jedoch ist das Essen bestimmter Lebensmittel, speziell von Kohlenhydraten, besonders in den Phasen eins und zwei sehr stark eingeschränkt.

Sport & Bewegung

Sport wird empfohlen, ist aber kein essentieller Bestandteil der South Beach Diät. Für den Anfang wird aerobes Training (Fahrrad, Crosstrainer, Stepper) oder ein täglich 20-minütiger, flotter Spaziergang empfohlen. Dazu ein paar Dehnübungen und Gewichtstraining. Konkrete Übungen werden nicht angeboten.

Zusätzliche Informationen

  • www.southbeachdiet.com (engl.)
  • Trainieren mit optimalem Fettverbrennungspuls
  • Diäterfolg: Zentimer statt Kilos

Nährstoff-Beurteilung

Durch die, besonders in Phase 1, stark reduzierte Kohlenhydratzufuhr werden zu wenig Ballast- und Vitalstoffe aufgenommen. Positiv ist, dass bei der South Beach Diät der Fokus auf gesunden, ungesättigten Fetten (Pflanzenfette, Fischöle und mageres Fleisch). Durch den hohen Eiweißgehalt eignet sich die Diät nicht für Menschen mit Nierenbeschwerden und Gicht.

Beispieltag

  • Frühstück: Gemüsesaft, Spargel-Pilz-Omelette
  • Snack: Stück fettarmer Käse
  • Mittag: Garnelensalat mit Kräuter-Dill Sauce, zuckerfreie Götterspeise
  • Snack: 1-2 Schinkenröllchen mit Koriandermayonnaise
  • Abend: Gegrilltes Rumpsteak mit Brokkoli, gegrillten Tomaten, Dessert: Mandel-Ricotta-Cremé

Ähnliche Diäten

  • Atkins-Diät
  • Logi-Diät
  • Ultimative New York Diät
  • Sears-Zone-Diät
  • Sonoma Diät

Expertenfazit

South Beach Diät startenWas vielen Diätplänen fehlt, fehlt auch der South Beach Diät: Er sorgt nicht dafür, dass man lernt, wie man sich den Rest des Lebens gesund ernähren soll. Eine verzehrte Banane, die aufgrund des hohen Glyx bei South Beach verboten ist, wird natürlich nicht das Gewicht ruinieren.

South Beach bringt aber auch durchaus gesunde Essgewohnheiten nahe, wie das Beachten gesunder Kohlenhydrate (Vollkorn) und gesunder Fette (wenig gesättigte Fette). So liefert die South Beach Diät viele Anregungen für Rezeptideen, die reich an Gemüse sind.

Freude an der Zubereitung und am Kochen sollte man für die South Beach Diät mitbringen. Mit der speziellen Lebensmittel-Auswahl in Phase eins und zwei sind Auswärtsessen und Fertig-Produkte nur schwer vereinbar. Ohne das nicht erlaubt Brot, Pasta, Reis, Obst und einige Gemüsesorten kann die Phase eins schnell langweilig werden.

Auch in Phase 2 machen die, zwar nicht mehr ganz so strengen aber noch bestehenden Restriktionen es nicht leicht. Besonders bei den Menschen die einen langen Abnehmweg vor sich haben, besteht die Gefahr, dass sie die Diät deshalb nicht lange durchhalten.

Phase 3 erlaubt mehr, definiert aber nicht detailliert was gegessen oder nicht gegessen werden kann. Das kann wieder zur Gewichtszunahme führen.

Diskutiere im Forum: South Beach Diät?

Die neuesten Bewertungen von euch

Ohne Titel

Abnehmen ohne Jojoeffekt!!!

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Diese Diät ist die einzige die wirklich was gebracht hat! Man nimmt ab und kann trotzdem gut und viel essen! Die ersten zwei Wochen gehen schnell vorbei und das Verlangen auf Süßes verschwindet! Zuckerfreie Bonbons sind ein guter Ersatz sowie zuckerfreie Desserts! Man fühlt sich in der 2. Phase einfach super und vergesst nicht etwas Sport zu treiben, dass gehört zu einer Diät (Ernährungsumstellung) dazu!! Viel Spass

Alles ausprobiert – nur diese Diät funktioniert!

Mit dieser Diät schmilzt vorallem das Bauchfett und das Hüftgold!

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Bei mir war die South Beach Diät die erste, mit der ich wirklich richtig viel abgenommen habe und auch nicht mehr viel zugenommen habe, d.h. ich habe 2003 25 kg abgenommen und bis heute nur 8 kg wieder zugenommen. Wenn ich vor dem Frühling wieder ein paar Kilos abnehmen will, mache ich einfach Phase 1 ca. 10 Tage - das sind gut 4 Kilo und danach noch 3-4 Wochen die 2. Phase und schon sitzt der Bikini wieder. Manchmal ist es jedoch nicht so einfach, die 1. Phase durchzuhalten, da hier wirklich nicht viele Nahrungsmittel zur Auswahl stehen. Man sollte für die South Beach Diät den richtigen Zeitpunkt auswählen, sonst bringt sie nichts - und die 1. Phase muss durchgehalten werden, da sich sonst der Körper nicht umstellen kann. Danach hat man kein Verlangen mehr nach Süßem oder auch Chips ... Vor der Diät das Buch besorgen, da steht alles drin, was man wissen muss und warum diese Diät (bzw. Lebenseinstellung) so gut funktioniert!

Genau mein Fall

Nur für Leute, die z. B. auf Nudeln und Brot weitgehendst verzichten können. Für diejenigen, die das können, sehr zu empfehlen.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Habe mit der South Beach Diät schon mal 25 kg abgenommen und das auch über ein Jahr lang gehalten. Allerdings haben mich private Probleme und ein absolut bescheidener Job dazu gebracht, innerhalb von nicht ganz 2 Jahren wieder 40 kg (!) zuzunehmen. Was ich damit sagen will, es ist keine Diät, mit der man schnell mal abnimmt und dann kann man essen wie vorher, das sollte man bei keiner Diät machen. Es ist eine Ernährungsumstellung. Und man nimmt verhältnismäßig schnell ab, aber nicht zu schnell. Zu empfehlen nur für diejenigen, die auf Nudeln und andere Produkte aus Getreide weitgehendst verzichten können. Das heißt nicht, man darf diese nie mehr essen, man darf es nur sehr sehr eingeschränkt. Ich würde auch empfehlen das Buch zu kaufen, weil es einfach ausführlich erklärt, wie und warum die Diät funktioniert. Man macht dadurch auch weniger Fehler. Habe vor 1 Woche angefangen, die 40 kg wieder wegzukriegen. Bis jetzt sind 3,3 kg runter und das ohne Hungern oder irgendwelchen Heißhunger auf "verbotene" Sachen.