abnehmen.net

Sport mit der Wii Fit

Die effektivste Methode zum Abnehmen ist Sport. Sport wurde früher immer unmittelbar mit der Natur in Verbindung gebracht. Und seien wir ehrlich:


Der duftende Rasen bei einem Fußballspiel oder die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut, während wir durch den Wald joggen, machen den Sport doch erst aus. Allerdings gibt es Alternativen wie Spiele Konsolen Wii Fit zum Sport treiben.

Yoga-Fitness-Dehnung|istockphoto.com/kzenon|www.istockphoto.com/stock-photo-4257272-yoga-adho-mukha-svanasana.phpViele Sportarten, wie Basketball oder Handball, finden heute in Großraumhallen statt. Und sogar bis in unsere Wohnung ist der Sport bereits vorgedrungen – Laufband, Crosstrainer und Hometrainer machen es möglich. Mit dem Wii Fit von Nintendo ist allerdings ein neues Zeitalter des Sporttreibens angebrochen.

 

Sport zu Hause mit Wii Fit

Neuerdings findet Sport vor dem Fernseher beziehungsweise vor dem Bildschirm statt. Wer glaubt auf Spielkonsolen könne man nur spielen oder zocken, wurde spätestens mit der Einführung von Wii Fit eines besseren belehrt. Gehörten früher vornehmlich Kinder und Jugendliche zur unmittelbaren Zielgruppe von Nintendo, so hat sich diese seit dem Start von Wii Fit um einen exklusiven Personenkreis erweitert.

Neuerdings widmen sich auch ältere Semester verstärkt der elektronischen Spielkonsole. Und selbst die stärksten Verfechter des natürlichen Sports müssen anerkennen, dass das Konzept gar nicht mal so schlecht ist und zudem sportwissenschaftliche Hintergründe aufweisen kann.

 

Wie funktioniert das Training mit Wii Fit?

Eigentlich nicht anders als im realen Leben. Nach einer eingehenden Bestandsanalyse wird in Abstimmung mit einem virtuellen Trainer ein Trainingsplan festgelegt. Dieser wird dann Schritt für Schritt abgearbeitet. Dabei stehen dem virtuellen Sportler 4 sportliche Aktivitäten zur Verfügung: Yoga, Muskelübungen, Aerobic und Balance-Spiele.

Damit es dem Trainierenden nicht langweilig wird, können in den einzelnen Gruppen ständig neue Sport-Übungen frei geschaltet werden. Immer erfolgt alles in enger Kommunikation mit dem virtuellen Trainer von Wii Fit. Beim Yoga, zum Beispiel, gibt dieser ähnlich wie im Fitnessstudio die Übungsfolge vor. Im Bereich Yoga stehen dem Teilnehmer drei Bereiche zur Verfügung.

Neben dem Hula Hoop und Step-Aerobic gibt es noch die Funktion Jogging. Letztere kann allerdings nicht ansatzweise das Joggen in freier Wildbahn ersetzen. Ansonsten kann man dem Wii Fit durchweg eine gute Trainingsmethodik attestieren. Denn neben einer anspruchsvollen Analyse, wird der Trainings- und Fitnesszustand ständig ermittelt – gegebenenfalls werden dann Änderungen im Trainingsplan vorgenommen, um das gesetzte Ziel zu erreichen.

Auch die Verbindung in die reale Sport-Welt wird hergestellt. Die in der Natur gelaufenen Kilometer können reibungslos im virtuellen Trainingsprogramm eingebunden werden. Kurzum: Das Spielkonsolen-Programm Wii Fit ist nicht nur bei schlechtem Wetter eine echte Alternative wirkungsvoll Sport zu treiben und damit fit zu bleiben.