abnehmen.net

Sport Videos: Training vor dem Fernseher

Sport Videos sind eine tolle Sache: Einfach eine DVD in den Player legen und schon kann es losgehen. Vieles spricht für Sport Videos und das Training vor dem Fernseher.

Schlechtes Wetter gibt es im heimischen Wohnzimmer nicht – ein echtes Argument für Sport Videos. Denn während man beim Joggen oder Radfahren auf das Wohlwollen von Mutter Natur angewiesen ist, kann man zu Hause wetterunabhängig Sport treiben. Ein weiterer Vorteil beim Training mit Sport Videos ist der Zeitfaktor: Ein Besuch im Fitness-Studio kostet Zeit. Weniger ist es das eigentliche Training das Zeit kostet – die An- und Abreise nehmen in der Regel viel Zeit in Anspruch. Natürlich gibt es auch Glückspilze, die direkt neben oder sogar über einem Fitness-Studio wohnen – allerdings gehören diese Leute eher zu den Ausnahmen. Aber nicht nur mehr Zeit muss man bei einem Besuch in einem Fitnesscenter im Vergleich zum Training nach Sport Videos mit einrechnen – der Monatsbeitrag schlägt manchen stark auf den Geldbeutel.

Allerdings bringt das Training mit Sport Videos auch Nachteile mit sich. Bleiben wir beim Vergleich mit dem Fitness-Studio. OK, das regelmäßige Training kostet Geld – allerdings ist das auch mit einer Reihe von Annehmlichkeiten verbunden. So kann man sich in der Regel in einem Fitnesscenter an einer fachkompetenten Beratung erfreuen. Eigene Trainer stehen einem persönlich zu Seite, erstellen Trainingspläne und sind unmittelbar an deren Umsetzung beteiligt.

Sport-Videos haben Vor- und Nachteile

Zu Hause dagegen in Gegenwart der Sport Videos bleibt der Dialog zwischen Trainer und Sportler stumm. Der einzige der sich mitunter persönlich vorstellt, ist der innere Schweinehund. Und genau hier liegt die große Gefahr beim Training in den eigenen vier Wänden. Während wir im Fitness-Studio unseren Monatsbeitag nicht verfallen lassen möchten und uns selbst an schlechten Tagen zum Training quälen, sind die Versuchungen und Ablenkungen in den eigenen vier Wänden sehr groß. Und wenn wir ehrlich sind: Eine Ausrede findet sich immer.

Ansonsten können Sport Videos natürlich wichtige Tipps geben und eine ganz passable Anleitungshilfe bieten. Und wenn wir etwas nicht verstanden haben, spulen wir einfach zurück. Wenn in den häuslichen Gefilden schon kein Personaltrainer zu Hand geht, kann man sich eines kleinen Tricks bedienen, um das nötige Feedback zu bekommen. Klingt zwar banal: Aber Bewegungs- und Übungsausführungen vor einem Spiegel geben manchmal einen ganz andere Sicht auf die Dinge und schaffen eine objektive Transparenz.