Strandspiele als Kalorienburner


Wasserball, Klettball & Co. verbrauchen viele Kalorien und können so davor schützen, im Urlaub am Strand oder am heimischen See zuzunehmen. Sogar beim Abnehmen helfen die Spielsportarten.

Im Sommer, bei Hitze oder schönem Strandwetter, haben die wenigsten Lust ins Fitness-Studio zu gehen oder zu Joggen. Gerade das Laufen ist ab 25°C und schwülem Wetter eher eine Belastung für den Kreislauf, als ein gutes Training.

Auch ins Fitness-Studio des Hotels wird es uns in den Ferien wohl kaum ziehen, wenn draußen Strand und Sonne locken. Es ist ja schließlich  Urlaubszeit!

Doch im Sommerurlaub lauern viele Kalorienbomben auf uns: Das reichhaltige Buffet im Hotel, die leckeren Gerichte im Strandrestaurant, Pommes und Eis am See oder die Cocktails und das Bier am Abend.
Das alles kann, auch wenn man im Sommer weniger Appetit hat und nachweislich auch weniger isst, zu einer Gewichtszunahme führen.

Nicht selten kommen wir mit 2-3 Kilo mehr aus dem Urlaub zurück – dagegen sind die Weihnachtsschlemmereien „Peanuts“. Ursache für die Extra-Kilos im Sommer? Zu wenig Bewegung! Statt sich in der Sonne zu aalen und sich nur zu bewegen, um etwas Essbares zu besorgen, sollte man auch im Urlaub oder zu Haus am See aktiv werden.

Denn wer im Urlaub das Essen genießt, etwas Sport treibt und gut schläft, kommt hundertmal erholter wieder nach Hause und erleidet auch keinen Schock, wenn er sich nach zwei Wochen All-Inclusiv Urlaub auf die heimische Waage stellt.

 

1) Beach Volleyball

Ein Spiel bei dem man Zeit und Anstrengung vergisst, so viel Spaß macht es. Zudem verbrennt es jede Menge Kalorien und trainiert alle Muskelgruppen. Nicht umsonst sehen die Beach-Volleyball Spieler immer so knackig aus.

Wer ein paar Freunde überreden kann, tut seiner Figur mit einem Match „2 gegen 2“ etwas Gutes. Vorsicht: Sonnenschutz dick auftragen, denn bei 1-2 Stunden Spiel verbrennt man sich leicht!
  • Frau (70 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Beach-Volleyball 261 Kalorien
  • Mann (85 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Beach-Volleyball 323 Kalorien

 

2) Badminton oder Klettball

Diese Ballsportart kann als Badminton bei Windstille am See oder als Klettball selbst bei leichter Brise am Strand gespielt werden.

Zu zweit oder gern auch mit mehreren Mitspielern. Zeigt man dabei etwas Einsatz und spielt sich den Ball nicht nur sanft zu, dann verbraucht das Ballspiel gleich ein paar Kalorien mehr.
  • Frau (70 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Badminton / Klettball 146 Kalorien
  • Mann (85 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Badminton / Klettball 182 Kalorien

 

3) Frisbee

Statt einen Ball nimmt man hier eine Scheibe und beliebig viele Mitspieler. Die meisten Kalorien verbrennt man häufig dabei, die Frisbee irgendwo in Büschen oder zwischen Strandlaken zu suchen, aber trotzdem hat dieses Spiel einen hohen Spaßfaktor und eignet sich prima für die gesamte Familie oder ein Match zwischen Freunden.
  • Frau (70 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Frisbee 97 Kalorien
  • Mann (85 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Frisbee 121 Kalorien

 

4) Wasserball

Ob im Pool, am Meer oder am See, Wasserball lässt sich überall mit 2-3 Leuten spielen. Die Kinder lieben es und auch wir Erwachsenen sollten uns den Spaß im kühlen Nass gönnen. Der Kalorienburner-Effekt wird sogar verdoppelt: Das kühle Wasser entzieht dem Körper Energie und die, etwas schwerer von statten gehende, Bewegung im Wasser ebenso.
  • Frau (70 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Wasserball 97 Kalorien
  • Mann (85 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Wasserball 121 Kalorien

 

5) Schnorcheln

Auch das gemütliche Schnorcheln verbrennt Energie und zwar viel mehr, als wenn man nur auf der Strandliege lümmelt. Durch den Temperaturunterschied zwischen Wasser und Luft, selbst wenn das Wasser „Badewannen-Temperatur“ haben sollte, muss der Körper mehr Energie zur Wärmeproduktion bereitstellen. Das zahlt sich aus:
  • Frau (70 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Schnorcheln 163 Kalorien
  • Mann (85 Kg) verbraucht bei 30 Minuten Schnorcheln 202 Kalorien
Ein aktiver Urlaub, mit einem Spielchen jeden Tag, kann sich gut auf die Figur auswirken. Was gibt es Besseres, als knackig UND braun nach Hause zurückzukehren? Hier findet ihr außerdem noch Tipps, um am Buffet oder im Restaurant Kalorien zu sparen.

Deine Bewertung: Nichts Durchschnitt: 3 (1 vote)
Kommentare (1)
Share/Save

Autor: Claudia verfasst am 14.07.2009 12:43
Claudia ist begeisterte Freizeitsportlerin und seit ihrer eigenen Diät, bei der sie ganze 25 Kilo verlor, bestens über Diäten, Abnehm-Methoden und Fitness informiert. Nach ihrer Schwangerschft versucht sie nun Sport, Job und Kind unter einen Hut zu bekommen - was manchmal nicht so einfach ist.
 
Verfasst von
sternstunde
am 14.07.2009
16:57 Uhr
Dann werde ich den Kalorienverbrauch mal im Kopf behalten und mich mit diesem Wissen im Hinterkopf am Strand zur Bewegung motivieren :)
 oder 
Dein Name*:
E-Mail *:
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
* Dieses Feld wird benötigt.
Antwort:
Über Änderungen informieren.