Abnehmen mit Hula Hoop


Wer fit ist, lebt länger und hat weniger Gewichtsprobleme. Das haben mittlerweile zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt. Kleine Ziele sind der erste Schritt zu einem gesünderen, schlankeren Ich mit mehr Bewegung.

Besonders Personen, die im Beruf kaum körperlich aktiv sind, sollten sich einen entsprechenden Ausgleich schaffen. Wichtig für das dauerhafte Abnehmen ist, dass man eine Trainingsform wählt, die auf eine Ausdauerbewegung abzielt, eine sogenannte aerobe Aktivität. Darunter versteht man eine körperliche Belastung von mindestens 10 Minuten Dauer, bei der es zu keiner hohen Anhäufung von Laktat kommt, einem durch die Energiebereitstellung anfallenden Stoffwechselprodukt. Mit Hula Hoop abnehmen ist daher ein innovatives und hochwirksames Workout Format.


Warum Hula Hoop?

Hier noch ein paar Motivationstipps, um Dich zu überzeugen, Hula Hoop in Deinen Alltag zu integrieren: Das regelmäßige Training mit dem Hula Hoop Reifen fördert die Ausschüttung von bestimmten Hormonen.

Sie wirken als „Glückshormone“ und:
  • machen zufriedener und ausgeglichener
  • fördern das Selbstbewusstsein
  • stärken das Immunsystem
  • und steigern, nicht zuletzt, die Lust am Leben.
Hula Hoop Übungen straffen Dein Haut- und Bindegewebe und lassen sogar die Knochendichte zunehmen. Regelmäßige Hula Hoop Übungen verringern damit das Risiko, an Osteoporose zu erkranken. Du fühlst Dich jünger und das wird man Dir auch ansehen.


Was sind Hoopomania Hoops?

Hula Hoop Training wird zunehmend mehr zum Allheilmittel. Neben dem deutlichen Abnehmeffekt und dem intensiven Fitnesstraining vermitteln Hula Hoop Übungen nachweislich positive Gefühle wie Ausgelassenheit, Triumph und Lebensfreude. Jetzt stell Dir vor, jede Umdrehung mit dem Hoop verwandelt Deine Energie in kraftvolle und wohltuende Massagedynamik. Hoopomania Hoops mit Massagenoppen machen es möglich. Beim Hula Hoop Training machen sich Massagenoppen aus hautfreundlichem Kunststoff ans Werk und verschaffen Dir neben einem wirkungsvollen Workout eine stimulierende Massage. Je mehr Du Dich beim Hula Hoop bewegst, desto besser kann sich die Massagewirkung entfalten.

Eine gute Körpermassage zielt auf eine Stress verringernde Entkrampfung und Entgiftung der Muskeln ab. Die Massagenoppen in Hoopomania Hula Hoop Reifen regen nicht nur die Bauchorgane positiv an, sondern stimulieren über das zentrale Nervensystem auch verschiedene Areale des Gehirns. Für viele Anwender ist der Hula Hoop Reifen ein regelrechtes Denkinstrument geworden.


Welcher Hula Hoop Reifen passt zu Dir?

Alle Hula Hoop Reifen von Hoopomania sind angesagte Abnehmtrainer. Ob Du nun vier bis zehn Kilo abspecken möchtest oder schon mit 2 bis drei Kilo zufrieden bist, das Hula Hoop Abnehmen gelingt Dir mit den individuellen Hula Hoop Reifen. Die Hula Hoop Reifen sind so vielfältig wie die Ansprüche ihrer Benutzer.

Die Fliegengewichte: Der Hoopomania Slim Hoop (0,72 kg) und der Hoopomania Body Hoop (0,95 kg) bringen Menschen mit wenig Gewichtsproblemen oder von zierlicher Statur fast schwerelos auf Trab.

Die Leichtgewichte:
Der Hoopomania Light Hoop (1.2 kg) und der Hoopomania Weight Hoop (1,5 kg) besitzen ein wellenförmiges Massagenoppen Profil und einen hautfreundlichen Schaumstoffüberzug. Die leichten Hoops garantieren einen sanften Einstieg in Hula Hoop Übungen für Leute, deren Haut zu blauen Flecken neigt oder die sehr schmerzempfindlich sind.

Die Hoopomania Mittel- und Schwergewichtschampions: Der Hoopomania Magnetic Hoop (1.2kg), der Hoopomania Action Hoop (1.6kg), der Hoopomania Anion Hoop (2.1kg), der Hoopomania Vital Hoop (2.6 kg) sowie der Herausforderer aller Klassen, der Hoopomania Titan Hoop (3.1kg), unterscheiden sich in den unterschiedlichen Anordnungsmustern und der Anzahl von integrierten Massagenoppen auf der Reifeninnenseite. Durch den Einsatz der in der Leichtathletik bereits bewährten Air-Dämpfung-Technologie wird bei diesen Hoopomania Modellen das Risiko eines Abrutschens des Reifens spürbar verringert. Ein kontinuierlicher Workout Ablauf wird somit leichter gewährleistet.


Wie wählst Du den richtigen Hula Hoop Reifen?

Workout mit einem wie für Dich maßgeschneiderten Hula Hoop Reifen wirkt entfesselnd und befreit Dich von lästigen Pfunden. Der lässige Kraftakt hat therapeutische Wirkung, Du verlierst nicht nur an Gewicht, Hula Hoop bringt Dich auch in ungeahnte positive Schwingungen.

Welcher Hoop ist nun der Richtige für Dich?
Nicht verzagen, den Profi fragen! Auf der sicheren Seite sind Einsteiger, wenn sie sich telefonisch oder per E-Mail an das Hoopomania Team wenden.

Folgende Faktoren spielen bei der Wahl des richtigen Reifens eine große Rolle:
  • Größe
  • Gewicht
  • individuelle Trainingsziele
  • persönlicher Fitnesslevel
Hula Hoop Bezeichnung: Geeignet für: Körpergewicht: Massage:
Hoopmania Light Hoop 1.2kg Anfänger bis 60kg mild
Hoopomania Weight Hoop 1.5kg Alle bis 60kg mild
Hoopomania Slim Hoop 0.72kg Anfänger 56-60g mild
Hoopomania Body Hoop 0.95kg Anfänger 61-70kg mild
Hoopomania Magnetic Hoop 1.2kg Alle ab 65kg intensiv
Hoopomania Action Hoop 1.6kg Fortgeschrittener ab 70kg intensiv
Hoopomania Anion Hoop 2.1kg Alle ab 70kg mild-intensiv
Hoopomania Vital Hoop 2.6kg Fortgeschrittener ab 70kg mild-intensiv
Hoopomania Titan Hoop 3.1kg Fortgeschrittener ab 70kg mild-intensiv

Die Tabelle dient lediglich als grobe Richtlinie zur Wahl des individuellen Hoopomania Hoops.


Der Hoopomania Bauchweggürtel

Wofür braucht man ihn? Um effektiv und angenehm durch Hula Hoop abnehmen zu können, wähle eine sinnvolle Trainingskleidung. Bequeme Baumwolle und Stretchmaterialien, die jede Bewegung mitmachen, sind eine kluge Wahl. Rutschige Oberflächen wie Lycra und Polyester erschweren dagegen die Haftung des Hula Hoop Reifens um die Körpermitte. Mehr als jedes Material fördert der Kontakt der Massagenoppen auf bloßer Haut den Abnehmeffekt.

Um jedoch den Einstieg erst einmal so angenehm wie möglich zu machen und eventuell blauen Flecken vorzubeugen, empfiehlt sich das Tragen des Hoopomania Bauchweggürtels. Der Bauchweggürtel sieht gut aus und schützt Dich zuverlässig vor Druckempfindungen und Erschütterungen, während Du die Koordination und das Rhythmusgefühl für das Hooping entwickelst und mit Leidenschaft den Hoop kreisen lässt.
 



Tipps zum Abnehmen mit Hula Hoop

Aus medizinischer Sicht hat sich die Empfehlung, vier- bis fünfmal pro Woche für etwa eine halbe Stunde zu bewegen, als sinnvoll erwiesen um eine messbare Gewichtsabnahme zu erzielen. Wichtig ist, dass Du Dich beim Hula Hoop Abnehmen an diesen Trainingsumfang erst langsam herantastest. Zum einen, um IDeinen Kreislauf nicht zu überlasten, aber auch um Deine Muskelpartien in der Körpermitte nicht zu überfordern. Pass als Anfänger Dein Hula Hoop Workout an Deine Befindlichkeit an.

Vermeide jede Überanstrengung, sie tut weder Dir noch Deiener Motivation gut. Bespreche im Zweifel mit Deinem Arzt, welche Art von Bewegung für Dich infrage kommt und welche Zielvorgaben beim Abnehmen für Dich realistisch erreichbar sind.
 

Die richtige Mischung macht’s

Du wirst schnell bemerken, dass Du den Reifen zu Beginn instinktiv in eine bestimmte Richtung kreisen lässt. In den meisten Fällen wird der Reifen von rechts kommen und gegen den Uhrzeigersinn kreisen wollen. Werde „beidseitig“! Wenn Du einmal die Grundtechnik gemeistert hast, solltest Du nach und nach erlernen, wie man den Hoop auch in die Gegenrichtung kreisen lässt. Das fördert außerdem die Koordination! Der Richtungswechsel ist die Garantie für eine gleichmäßige Wirkung der Massagenoppen auf Deine Problemzonen.
 

Motivationstricks

Oft helfen einfache Motivationstricks, um beim Abnehmen bei der Stange zu bleiben. Inspirierende Musik und Rhythmus motivieren und verhindern, dass Du Dich bei Hula Hoop Übungen auf beschwerliche Sachen konzentrierst. Schalte beim Training von negativen Emotionen auf positive Aussichten um. Schalte die Sinne ein, es tut auch eine DVD oder Deine Lieblingsserie im Fernsehen. Setz mit einer cleverern Auswahl des Workout Begleitprogramms und des Ambientes viele wirksame Impulse gegen das Fett frei!
 

Bessere Trainingserfolge mit Hula Hoop

Zielgröße Normalgewicht: Spätestens beim Kauf der nächstgrößeren Hosenweite wird es Zeit, Deinen Lebensstil kritisch zu überdenken. Denn die Faktoren, die zur Gewichtszunahme geführt haben, liegen zu einem Großteil in Deinem alltäglichen Umgang mit Lebensmitteln.

Olivenöl statt Schweinebauch!
Reichlich Oliven- oder Rapsöl, viel Gemüse, regelmäßige Fischmahlzeiten und wenig Fleischkonsum senken das Risiko für eine Gewichtszunahme deutlich. Dies belegen zum Beispiel Langzeitstudien auf Kreta. Dort gibt es die geringste Sterblichkeit an gewichtsbedingten Gefäßerkrankungen und zugleich den höchsten Verbrauch an Olivenöl in Europa. Ein normales Gewicht ist der beste Schutz vor Krankheiten. Denn diese sind häufig einfach ernährungsbedingt.

Weniger tierische Fette und einfache Kohlenhydrate!
Viele von uns essen meist zu fett, zu süß und schlichtweg zu viel. Die grundsätzliche Empfehlung lautet: Konsumiere weniger tierische Fette und weniger einfache Kohlenhydrate. Diese sogenannten „leeren Kohlenhydrate“, die man möglichst weiträumig umgehen sollte, finden sich in Weißmehlprodukten wie Toast, Brötchen und auch Nudeln, in Zucker, Süßigkeiten und Alkohol.

Grief häufiger zu komplexen Kohlenhydraten!
Wertvoll dagegen sind die komplexen Kohlenhydrate in Vollkornmehl, Obst und ballaststoffreichen Hülsenfrüchten wie Erbsen, Bohnen oder Linsen. Wenn Du diese vermehrt zu Dir nimmst, wirst Du spüren, dass der Körper leistungsfähiger wird, das Sättigungsgefühl länger anhält und Heißhungerattacken, wie etwa auf Schokolade viel seltener werden.

Abnehmen beginnt im Kopf!
Und nichts schmeckt so gut, wie sich Schlanksein anfühlt. Eine erfolgreiche Gewichtsabnahme beginnt im Kopf. Bitte mach keine Crash-Diäten, die fünf Kilo weniger in fünf Tagen versprechen. Nimm langsam und dafür kontinuierlich ab. Ein bis zwei Kilo pro Monat sind in den meisten Fällen vollkommen ausreichend.

Mehr Bewegung mit Hula Hoop!
Vorrangiges Ziel des Hula Hoop Workouts ist natürlich der nachhaltige Schlankeffekt. Aber es gilt gleichermaßen Lebensstil- und altersbedingte Muskelverluste auszugleichen, Haltungs- und Skelettdefiziten vorzubeugen und Deine Lebensqualität sowie die allgemeine Fitness zu steigern. Kein Medikament hat so viele positive Effekte auf Deinen Körper und dabei so wenig Nebenwirkungen, wie die regelmäßige Bewegung.

Denk immer daran: Es geht beim Hula Hoop Training nicht um Leistungssport, sondern um das Quantum mehr an Bewegung im Alltag mit Spaß und Energie. Hula Hoop Training schafft genau die richtige Balance.

Bist Du auf den Geschmack gekommen? Wir verlosen 8 Hoopmania Light Hoops. Mach jetzt bei unserem Gewinnspiel mit!


Deine Bewertung: Nichts Durchschnitt: 5 (3 Stimmen)
Kommentare (0)
Share/Save

Dein Name*:
E-Mail *:
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
* Dieses Feld wird benötigt.
Antwort:
Über Änderungen informieren.