abnehmen.net

Stepper, Crosstrainer oder Laufband?

Viele schätzen die Vorteile eines Zuhause-Trainings. Kein nervender Nachbar im Fitnessstudio, keine wütenden Autofahrer und kein egoistischer Mitspieler – in den eigenen vier Wänden bin ich mein eigener Sportchef.

Nun gibt es viele Möglichkeiten zuhause Sport zu treiben. Situps oder Liegestütze vor dem Fernseher hat wohl jeder schon einmal gemacht. Viele wollen sich ein elektronisches Sportgerät anlegen, um ihren Pfunden auf die Pelle zu rücken. Stepper, Crosstrainer oder Laufband welches Fitnessgerät ist das richtige für mich?

Sicherlich gilt es auch die Fragen des Geldes und Platzes zu beantworten, der zur Verfügung steht. Aber die Kernfrage ist eine andere: Welches Ziel möchte ich damit erreichen? Möchte ich mich nur fit halten, möchte ich abnehmen oder möchte ich gar meine Muskulatur auf Vordermann bringen.

Stepper, Crosstrainer oder Laufband – Alles ist gesund!

Ob es nun ein Stepper, Crosstrainer oder Laufband ist, jedes Gerät trainiert andere Muskelgruppen und wirkt anders auf unser Herz-/Kreislaufsystem. Ein Stepper trainiert mehr die unteren Körperpartien. In erster Linie werden bei ihm die Beine und der Po gefestigt. Ein Crosstrainer hat im Vergleich zum Stepper ein umfangreicheres Bewegungsprogramm.

Durch die aktive Beteiligung der Arme, sind bei einem Crosstrainer auch mehr Muskelgruppen beteiligt. Was im Bezug auf das Abnehmen positiv hinzu kommt, das Training findet überwiegend im aeroben Bereich statt. In diesem Bereich des Energiestoffwechsels ist die Fettverbrennung besonders effektiv.

Fettverbrennung bei Laufband und Crosstrainer besser

Geschuldet ist dieser Prozess in erster Linie seiner ergonomischen Bewegungsausführung. Die natürlichste Form der Bewegung ist das Laufband. Der Bewegungsablauf kommt dem eines Laufes auf der Straße am nähesten. Der Grundumsatz an Energie unterscheidet sich zwischen Laufband und Crosstrainer nur geringfügig. Wobei angenommen werden muss, dass dieser durch die aktive Beteiligung der Arme bei einem Crosstrainer noch höher ist.

Auch der Bewegungsablauf an sich ist bei einem Crosstrainer im Vergleich zum Laufband runder und harmonische. Was die Annahme nahe legt, dass die aerobe Energiebereitstellung dabei noch höher ist, als auf einem Laufband. Der Stepper agiert, was den Muskelstoffwechsel angeht, eher im anaeroben Bereich. Das heißt, er bezieht seine nötige Energie aus der Spaltung von Kohlenhydraten. Dieser Vorgang läuft fast ohne die Beteiligung des Fettstoffwechsel ab.

Abschließend könnte man sagen, dass sich der Crosstrainer im Vergleich zu seinen Mitstreitern dem Laufband und dem Stepper am ehesten zum Abnehmen eignet. Das Abnehmen hat seinen Preis: Im Durchschnitt ist der Crosstrainer am teuersten, dicht gefolgt vom Laufband. Stepper sind schon ab einem Preis von 40 Euro zu haben.