abnehmen.net

Susan Sideropoulos trägt Kohl für PETA

Die Schauspielerin Susan Sideropoulos ist das neue Gesicht von PETA. Sie wirbt für Vegetarismus und eine gesunde Ernährung.

Sideropoulos|peta/Marc Rehbeck|www.peta.de/susansideropoulosWir kennen die Schauspielerin Susan Sideropoulos aus der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Nun lernen wir eine ganz andere Seite der sympathischen jungen Frau kennen. Als Vegetarierin unterstützt sie aktuell die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. Susan Sideropoulus ließ sich in einem aufwändigen Abendkleid aus leckerem Rotkohl ablichten. Ihre Botschaft ist so klar wie unwiderstehlich: „Bring Farbe in Dein Leben: Go Veggie“.

Susan unterstützt PETA schon seit einigen Jahren und zeigt nun einmal mehr wie wichtig es ist sich bewusst zu ernähren. Sie selber lebt schon seit langer Zeit fleischlos:

„ Vegetarismus tut den Tieren gut und natürlich auch meiner Gesundheit.“

Leider werden noch immer jedes Jahr unschuldige Tiere gequält und unter lebensunwürdigen Bedingungen gezüchtet. Die Aufzucht in Tierfabriken ist nicht nur grausam und eine ökologische Katastrophe: Fleisch aus Massentierhaltung ist schlecht für die Gesundheit.

Susans vegetarischer Rezept-Tipp: Kokos-Kürbis-Curry

Zutaten: 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 2 cm Ingwerknolle 1 rote Chili 3 EL dunkles Sesamöl 1 großer Hokkaidokürbis 2 Paprika etwas Abrieb und der Saftalben Bio-Zitrone 3 TL Curry 4 MSP Kreuzkümmel 4 MSP gemahlener Koriander 1 MSP Nelkenpulver 1 Dose Kichererbsen 1 Dose Kokosmilch 5 EL Maismehl 1 Bund Petersilie 1 Prise Salz

Zubereitung: Hacke Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili fein und schwitz alles in Sesamöl an. Wasch den Kürbis, entferne Kerne und Strunk. Nun kannst du den Kürbis in mundgerechte Würfel schneiden und ihn samt Schale in die Pfanne geben. Würfel nun die Paprika und gib sie auch in die Pfanne. Alles leicht dünsten, bis der Kürbis weich ist. Danach alle Gewürze und Kichererbsen zugeben. Das Maismehl mit der Kokosmilch glattrühren und dazugeben, um etwas Bindung zu bekommen. Alles einmal aufkochen lassen und dann noch die fein gehackte Petersilie unterrühren. Noch wenige Minuten leicht schmoren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmeckt vor allem ein Stück herzhaftes Kürbiskern-Vollkornbrot besonders gut.

Weitere leckere vegetarische Rezepte und Informationen zur Ernährung ohne Fleisch findest Du hier!