abnehmen.net

Tabletten zum Abnehmen?

Wie können Tabletten beim Abnehmen helfen? Kann man zusätzlich zu einer Diät mit Tabletten etwa mehr abnehmen oder gar schneller abnehmen?

Klare Antwort: Nein. Das Wundermittel „Tablette zum Abnehmen“ wurde auch nach Jahrzehnten Forschung und einem großen Markt für Abnehmprodukte und Diäten noch nicht gefunden. Warum? Diese Antwort ist wahrscheinlich einfacher zu finden, als man denkt.

Abnehmen ist, genau wie das Zunehmen, ein Prozess: Beim Zunehmen nimmt man über einen längeren Zeitraum mehr Kalorien auf als der Körper verbraucht. Der Körper legt sparsam die überschüssige Energie in Fettdepots an, weil er sie in anderer Form (Zucker, Eiweiß) nicht in hohen Maßen speichern kann.

Beim Abnehmen ist es dann genau umgedreht: Der Körper nimmt über einen längeren Zeitraum weniger Energie auf als er benötigt. Nachdem Zucker- und Eiweißreserven leer geräumt sind geht der Körper an die „äußeren“ Fettreserven.

Wer nun meint, Tabletten zum Abnehmen können helfen, der sollte sich fragen: Wobei sollen sie genau helfen? Sollen sie die Kalorienaufnahme mindern oder den Kalorienverbrauch erhöhen? Nur diese beiden Faktoren haben eine Auswirkung auf die Gewichtsreduzierung. Andere Wirk-Szenarien, wie: „Vitamine die die Fettverbrennung ankurbeln“ oder „Stoffe, die das Fett schmelzen lassen“ sollten bei jedem Menschen mit gesundem Menschenverstand und dem Wissen, wie das Abnehmen funktioniert, berechtigte Zweifel hervorrufen.

Nur Tabletten, die den Kalorienverbrauch erhöhen oder die Kalorienaufnahme mindern, können beim Abnehmen helfen. Doch welche Tabletten sind das? Stiftung Ökotest fand heraus, dass bei knapp 50 getesteten Abnehmtabletten und Diätprodukten keine dieser Wirkungen auftritt. Die meisten Produkte, die es frei erhältlich auf dem Markt gibt, können weder den Kalorienverbrauch erhöhen noch die Fettverbrennung anregen oder die Kalorienaufnahme mindern.

Die einzige Tablette zum Abnehmen, die bei einer zusätzlichen Ernährungsumstellung und Fettreduktion in der Ernährung helfen kann, ist laut Ökotest die Alli Diätpille. Alle anderen Tabletten, die eine Wirkung auf das Abnehmen haben sind verschreibungspflichtig, wie zum Beispiel Reductil oder Xenical. Und das auch aus gutem Grund:

Um Missbrauch zu vermeiden, Jugendliche und auch Übergewichtige zu schützen, werden diese wirksamen, aber meist mit starken Nebenwirkungen verbundenen Medikamente, nur vom Arzt verschrieben. Sie werden dann auch nur in Kombination mit einer Ernährungsberatung oder Therapie angeboten. Denn Eines ist beim Abnehmen wichtig: Es muss auch ohne Tabletten möglich sein! Die Tabletten sollen dem schwer Übergewichtigen nur einen Einstieg liefern oder Risiken des schweren Übergewichts kurzfristig mindern.

Wer schwer übergewichtig ist, bereits alles versucht hat und abnehmen möchte, der sollte sich bei einem Facharzt über den Einsatz von Tabletten als Unterstützung zum Abnehmen beraten lassen. Dieser weiß, wann die Einnahme für Dich nötig und richtig ist. Keinesfalls solltest Du verschreibungspflichtige Tabletten im Internet oder im Ausland kaufen, denn die teilweise gefährlichen Nebenwirkungen von Schlankheitmitteln sind nicht kontrollierbar und können Deinem Körper ernsthaft schaden.