abnehmen.net

Trendsport mit Übergewicht: Snowbike

Jetzt wo es kalt und gemütlich wird, denken die wenigsten ans Abnehmen und an Diät. Wie sieht’s aber mit Wintersport aus? Der verbrennt ordentlich Kalorien und hilft mit Spaß beim Abnehmen.


In unserem letzten Beitrag „Trendsport mit Übergewicht“ haben wir uns dem Kitesurfen gewidmet. Für Wassersport ist es jetzt natürlich zu kalt, weshalb wir Euch eine Sportart im Schnee vorstellen möchten: Das Snowbiking.

Nicht nur für alle die abnehmen wollen, sind Skifahren, Rodeln & Co. perfekte Sportarten. Auch für die Action-Liebhaber und Trendsetter. Kälte ist keine Ausrede mehr denn auch Übergewichtige können im Winter jede Menge Sport im Freien machen und so abnehmen.

Skilanglauf ist zum Beispiel auch bei Übergewicht kein Problem. Wem das jedoch zu öde ist, der kann sich der neuen Trendsportart Snowbiking, auch Skibiking genannt, zuwenden.

Snow-biking-wintersport|Snowbike-Team Moto Shop Konstanz|www.snowbike-team.de/Hier fährt man auf einer Art Steinzeit-Jetski ohne Motor, dafür mit viel Körpereinsatz. Das Snowbiken schont die Gelenke. Es belastet die Knie und die Wirbelsäule kaum. Die Bewegungen die man beim Snowbiking ausführt nennen sich „driften“, „carven“ und „Slalom“. Die schwingenden Bewegungen trainieren den gesamten Körper.

Das Snowbikefahren erlernt man schneller als Skifahren und Snowboarden, denn der Körperschwerpunkt liegt hier tiefer. Da es wesentlich leichter ist die Balance zu halten, werden auch Ungeduldige mit dem Snowbiken auf Anhieb Spaß haben.

 

Ist das Snowbiken für Menschen geeigent, die ein paar  Kilos mehr mit sich herumtragen?

Können sie auch in den Genuß kommen, Skibike zu fahren? Wir haben bei Christian Schmid, der selbst Snowbike-Kurse leitet, vom Snowbike-Team Moto Shop Konstanz nachgefragt:

abnehmen.net: Kann man als Übergewichtiger auch Snowbike fahren?

Christian Schmid: Grundsätzlich sind Snowbikes auf ein Gewicht von 100 kg begrenzt. Wir hatten allerdings bis 110 kg noch keine Probleme. Es gibt auch die Möglichkeit, durch einen Zusatzdämpfer auf 130 kg zu erhöhen. Grundsätzlich ist das Snowbiken für leicht Übergewichtige hervorragend geeignet. Für Schwergewichtige eher nicht.

abnehmen.net: Was sind die Mindestanforderungen, körperlich und was die Ausrüstung angeht, für das Snowbiking?

C.S.:  Wer Fahrradfahren kann, kann auch Snowbiken. Eine gewisse Beweglichkeit und Fitness wird natürlich vorrausgesetzt. Die Ausrüstung ist vergleichbar mit der eines Skifahrers. Man braucht warme Jacke / Hose /Handschuhe und Skistiefel.

Snowbike Gruppe|Snowbike-Team Moto Shop Konstanz|www.snowbike-team.de/index.htmlabnehmen.net: Kann man mit Snowbiking auch abnehmen? Verbraucht es viel Energie? Oder ist es eher ein Sport um Spaß zu haben?

C.S.: Beim Snowbiken wird viel Energie verbraucht. Je nach Fahrstil ist mit Nordic-Walking bzw. Joggen vergleichbar.

abnehmen.net: Wo und wann kann man am besten Snowbiken bzw. das Snowbiken erlernen?

C.S.: Wir bieten Snowbike-Kurse in der Ostschweiz an. In Bad-Ragaz (Pizol), in Flumserberg und Wildhaus. Eventuell auch in Vorarlberg / Laterns. Am besten informiert man sich auf unserer Webseite www.snowbike-team.de.

abnehmen.net: Vielen Dank für das Interview.

Fazit: Bis zu einem Körpergewicht von 110-130 Kg ist Snowbiking also kein Problem. Skibiking verbraucht viele Kalorien und man erreicht, laut Dr. Bernd Brenter, dem Geschäftsführer der 1923 von seinem Großvater gegründeten Brenter GmbH, einem Hersteller für Skibobs und Snowbikes, eine Pulsfrequenz zwischen 120 und 150 Schlägen. Das ist der ideale Fettverbrennungspuls für Einsteiger und Übergewichtige aber auch für Fitnessbegeisterte.

Beim Skibiken werden demnach pro Stunde zwischen 350-550 Kalorien verbrannt, je nach Gewichts- und Fitness-Level. Wer abnehmen will und Snowbike fährt, kann, so Dr. Brenter, mit einem Gewichtsverlust von bis zu 10 Kilogramm in einem Winter rechnen.

Wenn das mal keine guten Nachrichten für Schneehasen sind! Übergewichtige können diesen Winter also am Trend teilnehmen und ganz nebenbei mit viel Spaß abnehmen.