Typendiät

Die Typendiät ist ein Online-Programm zum Abnehmen, welches nach drei Ess- und Kochtypen unterscheidet. Die Diätpläne und Tipps werden an die Bedürfnisse dieser 3 Typen angepasst. Ein 1-Monats Diätplan ist für 25 Euro erhältlich, ein 3 Monats-Diätplan für 69 Euro. Mit der Typen Diät soll man durch gesunde Ernährung und einfache Diätrezepte abnehmen können.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Die Oecotrophologin und Ernährungsberaterin Astrid Schobert entwickelte die Typendiät aus ihrer eigenen, persönlichen Abnehmstrategie heraus und nahm mit ihrer Diätmethode selber 22 Kilo ab.

Die Ernährung im Detail

Zuerst ermittelt man über die Internetseite, welcher Ess- beziehungsweise Kochtyp man ist: Kochmuffel, Familientyp oder Genießer. Für jeden dieser drei Typen gibt es verschiedene Diätpläne. Der Familientyp bekommt beispielsweise zum Frühstück ein Basilikumrührei, zum Mittagessen eine Minestrone (italienische Gemüsesuppe), als Snack eine Grapefruit mit Hüttenkäse und als Abendbrot ein Schweineschnitzel mit Gemüse. Der Kochmuffel bekommt indes einen Diätplan, der sich leichter in einen Berufstalltag, mit wenig Zeit zum Kochen und Einkaufen, einbauen lässt.

Es wird auf Einfachheit, Geschmacksvielfalt und Zubereitungsvorlieben geachtet. Süßstoff kommt als kalorienarmes Süßungsmittel häufig zum Einsatz. Hauptbestandteil der Ernährung sind Gemüse, Obst und Milchprodukte. In Maßen gibt es Nudeln, Kartoffeln und Reis aund ab und an rotes Fleisch.

Die Ernährung der Typendiät ähnelt der LOGI Diät oder der Schlank im Schlaf Diät, entspricht also einem recht neuen Stand der Ernährungswissenschaft. Morgens dürfen Kohlenhydrate wie Müsli oder Vollkornbrot gegessen werden und ab Mittag gibt es hauptsächlich Gemüse und eiweißreiche, fettarme Lebensmittel. Diese Ernährungsweise wird auch gern als Slow-Carb-Prinzip bezeichnet.

Auf tierische Fette zur Zubereitung der Speisen (Butter, Schmalz, Sahne) soll bei der Typen-Diät komplett verzichtet werden. Stattdessen werden nur Olivenöl oder Rapsöl verwendet, also hochwertige, mehrfach ungesättigte Fette. Kaffee und schwarzer Tee sind in Maßen erlaubt (2-3 Tassen täglich). Alkohol in Maßen ist ebenfalls in Ordnung, jedoch sollte man trockenen Wein oder Sekt bevorzugen und keine süßen Liköre oder Bier.

Ablauf des Diätprogramms
Nachdem man seinen Typ (Kochmuffel, Gourmet, Familientyp) auf der Webseite ausfindig gemacht hat, bekommt man einen Online-Zugang (nach Bezahlung über PayPal oder per Überweisung). Mit diesem Online-Zugang gelangt man dann in den Mitgliederbereich der Webseite, wo bereits die „Startwoche“ hinterlegt ist.

Der Plan startet stets an einem Montag. Die Rezepte, die einem gut gefallen haben oder auch den gesamten Wochenplan, sollte man möglichst abschreiben oder kopieren, denn er ist eine Woche später bereits nicht mehr einsehbar. Man erhält mit den „Starttipps“ Anregungen für mehr Bewegung, wie häufig man Sport treiben sollte und was man vpr dem Sport essen oder trinken sollte, um optimal Fett zu verbrennen.

Die Diät startet mit einer „Turbo Woche“. Die Kalorienaufnahme ist hierbei reduziert, man isst jedoch drei vollwertige Mahlzeiten am Tag und darf einen täglichen Snack auswählen. Die tägliche Kalorienaufnahme liegt bei etwa 1.200 bis 1.300 Kalorien. Auf Brot, Nudeln und Hülsenfrüchte muss man in der ersten Woche verzichten. Obst ist dagegen erlaubt, ebenso wie Haferkleie oder andere ballaststoffreiche Sattmacher.

Für die Zubereitung der Gerichte werden viele nützliche Tipps sowie Alternativen zu Fleischsorten, bestimmten Gemüsesarten oder Milchprodukten aufgezeigt. Die Rezepte sind einfach zuzubereiten und die Zutaten sind überall erhältlich. Etwas teuere oder schwer erhältliche Zutaten (wie Zimtstangen oder frische Kräuter) können auch durch Trocken- oder Tiefkühlvarianten ersetzt werden. Einige Gerichte können auf Vorrat gekocht werden.

Im Familienplan gibt es zu jedem Gericht einen Tipp, wie man das Diätessen für die Familie, die vielleicht keine Kalorien sparen will oder muss, abwandeln kann: Seinen als Frühstück zubereiteten Diät-Obst-Shake kann man mit Müsli anreichern und so Kindern und Partner gleich mit beköstigen. Für Kochmuffel gibt es Tipps für fertige Alternativen und für Genießer gibt es erlesene Zutaten und ausgefallene Gerichte.

Dauer der Diät

Es gibt persönliche , typgerechte Diätpläne für die Dauer von einem bis drei Monate. Die Diät kann jedoch auch länger oder mehrmals hintereinander durchgeführt werden. Ziel ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung mit Hilfe der Tipps und der Rezepte aus dem persönlichen Diätplan.

Vor- und Nachteile

  • Viele frische und gesunde Zutaten
  • Langfristige Ernährungsumstellung angestrebt
  • Einfache Rezepte und nützliche Kochtipps
  • Einteilung nach Typen ist sinnvoll und nachvollziehbar
  • Es könnte mehr Bewegungs- und Sporttipps geben
  • Entbehrungsreiche Ernährung für Brot- und Nudelfans
  • Kaum zum Auswärtsessen geeignet
  • Direkte Interaktion (Chat, Motivations-E-Mails, etc.) könnte bei einer Internet Diät ausführlicher sein

Gewichtsverlust

Bei einer täglichen Kalorienmenge von 1.200 Kalorien dürfte der Gewichtsverlust bei gesunden 0,5 bis 1 Kilo pro Woche liegen. In der ersten Woche kann er etwas höher liegen, denn meist gibt es zum Anfang einer Diät einen Wasserverlust. Nach der ersten Turbowoche wird die tägliche Kalorienmenge ein wenig gesteigert und man wird etwas langsamer abnehmen.

Kalorien / Punkte zählen

Es müssen keine Kalorien oder Punkte gezählt werden, sondern es muss nur der typerechte Ernährungsplan der Typen-Diät eingehalten werden.

Sport & Bewegung

Sport und Bewegung sind zu Recht Teil des Programms. Man soll sich mindestens dreimal die Woche für mindestens 30 Minuten (besser sind 60 Minuten) Zeit für Bewegung nehmen.

Die Empfehlung, dass man bei Bewegung „bloß nicht aus der Puste kommen“ soll, ist jedoch etwas zweifelhaft. Nicht nur bei niedrigem Puls, dem mittlerweile revidierten „Fettverbrennungspuls“, verbraucht der Körper Fett. Auch bei höheren Belastungen, eben wenn man aus der Puste und ins Schwitzen kommt, wird Energie verbrannt und Muskelmasse aufgebaut.

Man kann und sollte die Belastung, je nach persönlicher Leistungsfähigkeit, durchaus mal verstärken, damit der Körper beim Sport auch viele Kalorien verbraucht. Die Tipps der Typendiät für die ersten Schritte in Richtung mehr Bewegung sind für Einsteiger oder Wieder-Einsteiger jedoch recht gut.

Zusätzliche Informationen

Nährstoff-Beurteilung

Die Ernährung während der Typdiät entspricht einer gesunden Mischkost mit viel Gemüse und Obst, fettarmen Fleisch und Milchprodukten sowie Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten in Maßen. Auch über eine längere Dauer können mit dieser Ernährungsweise keine Mangelerscheinungen auftreten.

Beispieltag

(Genießertyp)

  • Frühstück: Orangenquark mit Kiwi
  • Snack: Ein Stück Obst oder 200 ml Buttermilch
  • Mittag: Sizilianischer Salat mit Orangen
  • Snack:
  • Abend: Pikantes Schweinefilet zu Petersilienmöhren

Ähnliche Diäten

  • LOGI Diät
  • Schlank im Schlaf Diät
  • New York Diät
  • South Beach Diät
  • LOGI Online Diät
  • andere Online Diäten

Expertenfazit

Umso besser ein Ernährungsplan auf die Gewohnheiten und Vorlieben des Abnehmwilligen abgestimmt ist, desto besser lässt er sich durchhalten. Bei der Typendiät wird zwar nur in 3 Typen entschieden, aber diese 3 Typen sind in unserer Gesellschaft häufig anzutreffen: Kochen für die Familie, Liebe zum Genuss oder Vielbeschäftigte(r). Gehört man zu einer der Gruppen, so können die unterschiedlichen Ditäpläne der der Typendiät sehr sinnvoll sein. Zumal die Tipps und Anpassungen bei der Typendiät mit sinnvollen Tipps für den jeweiligen Typ verbunden sind.

Der Preis für einen einmonatigen Ernährungsplan ist recht hoch. Ein Diätbuch oder ein Rezeptbuch kostet meist weniger, hat jedoch den Vorteil, dass man es auf Dauer immer griffbereit hat und darin nachschlagen kann. Was ein Diätbuch meist nicht leistet, jedoch die Diätpläne der Typendiät, sind eine gewisse Form der Individualisierung. Wer auch nach Ablauf des kostenpflichtigen Diätplans nach der Typendiät essen möchte, sollte sich die Wochenpläne unbedingt ausdrucken.

Die Ernährung nach dem „Slow Carb Prinzip“ entspricht den aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Typendiät ist eine moderate Low Carb Diät, dass heißt Kohlenhydrate sind nicht grundsätzlich verboten und man muss auf Obst und Brot bzw. Müsli zum Frühstück nicht verzichten.

Schön wäre bei einer Onlinediät, wenn direkte Kontaktmöglichkeiten zu Experten, z.B. als Chat, gegeben wären. Es gibt zwar ein Forum, dass jedoch recht schwach frequentiert zu sein scheint.

Für alle, die bereits viele erfolgreiche Diäten hinter sich haben und die ihre Ernährung endlich dauerhaft umstellen möchten, kann die Typendiät sinnvoll sein. Für alle, die nur schnell 1-2 Kilo verlieren wollen, ist eine Onlinediät wie die Typendiät wahrscheinlich etwas zu aufwändig. Hier können andere Diätkonzepte, wie Formuladiäten oder ein strengerer Low-Carb Diätplan schneller ans Ziel führen.