abnehmen.net

Urlaubsbräune erhalten

Wie schafft man es, die Urlaubsbräune zu erhalten – viele stellen sich schon diese Frage, noch bevor die Heimreise angetreten ist. Den meisten geht es nicht um die Bräune an sich, sondern darum, was sie zum Ausdruck bringt. Alle sollen wissen, dass ich einen schönen Urlaub hatte, bei dem es mir an nichts gefehlt hat.

Deshalb erprobt man dann die abenteuerlichsten Methoden, um die geliebte Urlaubsbräune zu erhalten – oft nicht mit dem gewünschten Erfolg. Nicht selten sind die Maßnahmen sogar kontraproduktiv. Oder wer weiß schon, dass ein Solariumbesuch eher nicht empfohlen wird, um die Urlaubsbräune zu erhalten. Denn die künstliche Sonnenbestrahlung trocknet die Haut aus und stellt sie vor große Probleme.

Wir wissen: Wenn die Haut austrocknet, altert beziehungsweise regeneriert sie sich schneller. Für die Urlaubsbräune bedeutet es das vorzeitige Aus. Die natürliche Urlaubsbräune hat mit einem Solariumbesuch nichts gemeinsam. Trotzdem kann die künstliche Sonne natürlich die schwindende Urlaubsbräune ausgleichen, allerdings ist das dann nicht mehr die Bräune, die wir uns im Urlaub erworben haben und das sieh man auch.

Karotin erhält die Urlaubsbräune

Trotzdem gibt es Tricks, wie man die Urlaubsbräune länger erhalten kann. Das A und das O ist die Pflege der Haut. Normalerweise regeneriert sich unsere Haut innerhalb von 28 Tagen vollständig – das heißt, die Urlaubsbräune ist nach einem Monat weg. Wenn man die Haut entsprechend pflegt, dauert dieser Prozess kürzer oder länger. Eine effektive Maßnahme, um seine Urlaubsbräune zu erhalten, ist Trinken. Wer regelmäßig und viel trinkt, hat gute Chancen seine Bräune lange Zeit über den Urlaub hinaus zu retten.

Da Schönheit ja bekanntlich von innen kommt, hat auch die Ernährung einen erheblichen Einfluss auf das Erhalten der Urlaubsbräune. So sind es besonders die Vitamine und Mineralien, die unserer Haut die notwendige Kraft geben. Auch eincremen kann den Regenerationsprozess der Haut verlangsamen. Wenn die Produkte Wirkstoffe wie Aloe Vera, Glycerin oder Harnstoff enthalten, ist der Effekt besonders groß.

In Sachen Ernährung gibt es aber noch eine andere Sache, welche hilft, die Urlaubsbräune länger zu erhalten: Karotin. Karotin regt im besonderen Maße die Pigmentbildung an, so bleibt die Haut auch nach dem Urlaub länger braun. Besonders viel Karotin haben Karotten, Aprikosen oder Tomaten. Zudem sollte man darauf achten, dass man seine Haut nicht unnötig strapaziert. Heiße Bäder, Dusche oder auch Kosmetikartikel, die chemische Zusätze haben, belasten die Haut zusätzlich und lassen die Urlaubsbräune schnell verfliegen.