Volumetrics Diät

Abnehmen mit der Volumetrics Diät basiert auf dem Verhältnis von Kalorien zum Volumen eines Nahrungsmittels, der sogenannten Kaloriendichte bzw. Energiedichte. Daher auch der „Volumetrics“, abgeleitet vom Wort „Volumetrie“, dem Messen von Rauminhalten. Das Prinzip der Volumetrics-Diät: Wer schlank sein will darf nicht hungern. Wer sich für diese Diät entscheidet, darf bestimmte Lebensmittel essen bis er satt ist, ohne Kalorien zählen zu müssen. Drei Mahlzeiten sollten ausreichen, Snacks sind aber erlaubt.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Das Konzept des Volumetrics Ernährungsplans wurde von der amerikanischen Ernährungsprofessorin Dr. Barbara Rolls entwickelt. Das Volumetrics-Konzept wurde von Martin Kunz ins Deutsche übersetzt. Dr. Roll’s Labor an der Pennsylvania State University ist eins der weltweit anerkannten Zentren für Menschliche Verhaltensstudien. Es erforscht was, und vor allem wie wir Menschen essen.

Seit über 30 Jahren forscht Dr. Rolls zu Lebensmittelauswahl, Portionsgrößen, Kalorien– und Energiedichte des Essens und jede Menge anderer Einflüsse auf Appetit und Sättigungsverhalten. Ihre Forschungsergebnisse zu Energiedichte, Sättigung und Gewichtskontrolle hat sie “Volumetrics” genannt. Im Rahmen der Forschungen entdeckte sie, dass Menschen täglich ungefähr das gleiche Gewicht und Volumen an Lebensmitteln essen, jedoch mit unterschiedlichem Kaloriengehalt.

Die Ernährung im Detail

Volumetrics Diät startenDie Grundlage der Volumetrics-Diät ist das Verhältnis von Kalorien zum Volumen eines Nahrungsmittels, die sogenannte Kalorien- bzw. Energiedichte. Lebensmittel mit einer geringen Kaloriendichte enthalten meist viel Wasser. Das heißt, sie haben ein großes Volumen bei wenig Kalorien. Dr. Rolls bemängelt, dass bei den meisten Diäten die Sättigung zu kurz kommt. Laut Dr. Rolls kann nur abnehmen, wer auch satt ist. Ihr Ziel war es, mit der Volumetrics-Diät Lebensmittel aufzuzeigen, die mit weniger Kalorien sättigen.

Am besten lässt sich das Konzept Volumetrics Diät anhand des Weintrauben-Beispiels darstellen: 15 frische Weintrauben (entsprechen ca. 100 g) enthalten 70 kcal und haben einen Wasseranteil von über 80%.

Die getrocknete Version, also 15 Rosinen, wiegen dagegen jedoch nur 6-20 g, enthalten ebenfalls circa 70 kcal, bei einem Wasseranteil von 5-20%. Die 15 Weintrauben werden logischerweise mehr sättigen als die 15 Rosinen. Die frischen Weintrauben sind durch den höheren Wasseranteil schwerer und sättigen nach dem Volumetrics-Konzept darum mehr. Vereinfacht gesagt, wird bei Volumetrics das Essen mit Wasser verdünnt, um die Kaloriendichte zu senken und länger satt zu machen.

Lebensmittel mit geringer Kaloriendichte, die viel Wasser enthalten sind beispielsweise frisches Obst, Gemüse oder Suppen. Ebenso sättigend, aufgrund ihres hohen Volumens, sind ballaststoffreiche Vollkornprodukte. An diesen Lebensmitteln darf man sich bei Volumetrics satt essen. Im Volumetrics-Diätkonzept sind drei Hauptmahlzeiten empfohlen, die aber bei Bedarf mit Snacks ergänzt werden können. Ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen ist wichtiger Bestandteil von Volumetrics.

So soll man mit einem großen Glas Wasser in den Tag starten, gefolgt von Obst, koffeinfreien Tee oder heißer Zitrone. Zum Mittag sollte möglichst ein Salat oder eine Suppe das Essen ergänzen, als sättigende Vorspeise. Desserts (möglichst nicht zu süß) wie Quarkspeisen, Pudding oder Obstsalat sind auch erlaubt. Abends soll leicht gegessen werden, auch wieder viel Gemüse. Als sättigende Zwischendurch-Snacks werden Obst oder Gemüsesticks empfohlen.

Im deutschen Buch von Martin Kunz werden 10 Grundregeln von Volumetrics zusammengefasst:

  • Nur essen, wenn man wirklich hungrig ist und beobachten warum teilweise ohne Hunger gegessen wird. Drei Hauptmahlzeiten sollten laut Volumetrics ausreichen.
  • Wasser sollte ausreichend getrunken werden: nach dem Aufstehen, vor oder nach dem Sport, und vor jeder Mahlzeit.
  • Man soll sich Zeit zum Essen nehmen, genießen und das Gefühl der langsamen Sättigung kennen lernen
  • Auf die Qualität von Nahrungsmitteln (Etiketten beim Einkauf) achten.
  • Zuckerkonsum, Verzehr von gesättigten fetten und Alkohol soll reduziert werden.
  • Ein Vorrat an gesunden Lebensmitteln sollte zu Hause vorrätig sein.
  • Mit einem ausgewogenen Frühstück und reichlich Obst soll man sich morgens satt essen.
  • Beim Mittagessen soll nach Herzenslust geschlemmt werden. Es ist die umfangreichste Mahlzeit bei Volumetrics.
  • Man soll auf Fett- und Zuckerfallen am Kuchenbuffet achten, statt der Sahnetorte lieber ein Stück Obst essen.
  • Abends sollten weniger Kohlenhydrate gegessen werden und die letzte Mahlzeit soll mindestens drei Stunden vor dem zu Bett gehen gegessen werden.

Dauer der Diät

Ziel der Volumetrics-Diät ist das langsame Abnehmen, bei dem vor allem das Erlernen einer neuen, gesunden Ernährung im Vordergrund steht. Die Regeln der Volumetricsdiät sollen darum bei dem Weg zum Wunschgewicht helfen, aber auch langfristig Bestandteil der Ernährung sein.

Vor- und Nachteile

  • Problemlose Integration in den Alltag
  • Langfristiges Konzept mit moderater Gewichtsreduktion
  • Gesunde, ausgewogene Ernährung
  • Man kann sich an volumenreichen Lebensmitteln satt essen
  • Es gibt keinen konkreten Diätplan, sondern nur allgemeine Ernährungstipps
  • Eher knapper Rezeptteil
  • Sättigungsgefühl ist relativ: manch einer wird nach Verzehr der wasserreichen, eher proteinarmen Lebensmittel schnell weider hungrig sein

Gewichtsverlust

Der Volumetrics-Diätplan steht für gesundes, langsames Abnehmen von circa 0,5 bis 1 Kilo pro Woche.

Kalorien / Punkte zählen

Während der Volumetrics-Diät müssen keine Kalorien und Punkte gezählt werden und es gibt auch keine verbotenen Lebensmittel. Es gibt im dazugehörigen Diätbuch eine Tabelle mit den Volumetrics-Werten einzelner Lebensmittel, die 10 Regeln und einige Rezepte.

Sport & Bewegung

Sport spielt während der Volumetrics-Diät als unterstützendes Element eine wichtige Rolle.

Zusätzliche Informationen

  • Satt mit Salat
  • Abnehmen im Fettverbrennungspuls
  • Suppendiät: Satt mit Suppen

Nährstoff-Beurteilung

Die bei der Volumetrics-Diät empfohlene Mischkost legt großen Wert auf sättigende Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Milch- und Vollkornprodukte und deckt damit eine ausgewogene Versorgung mit allen essentiellen Nährstoffen ab.

Beispieltag

  • Frühstück: Apfel-Frischkäse-Müsli
  • Snack:
  • Mittag: Ratatouille „Chez Martin“
  • Snack:
  • Abend: Rotbarsch-Frikadelle mit Chicoree

Ähnliche Diäten

  • Weight Watchers
  • Brigitte Diät
  • Pritikin Diät
  • Farben Diät
  • 5 Faktor Diät
  • Leichter leben in Deutschland (LliD)

Expertenfazit

Volumetrics Diät startenDie Volumetrics Diät ist reich an Obst, Gemüse, fettarmen Milchprodukte, sättigenden Vollkornprodukten und bietet so eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen. Die Volumetrics Diät liefert interessante Ansätze und Erkenntnisse zu Kalorien- und Energiedichte sowie zur Sättigung.

Der Volumetrics-Ansatz offenbart Empfehlungen und Hintergründe zu einer Ernährung, die reich an Obst, Gemüse und Vollkornprodukten ist, ist jedoch weniger ein konkreter und detaillierter Abnehmplan.

Wer für eine Gewichtsreduktion konkrete Vorgaben und Diätpläne wünscht, für den ist diese Diät nichts. Auch wird kein wirkliches Gefühl für den Kaloriengehalt von Lebensmitteln vermittelt – lediglich der Wasseranteil und der Volumetrics Wert werden in Tabellen dargestellt. Allen die in Grundzügen bereits wissen was zu einer gesunden Ernährung gehört, wird die Volumetrics-Diät einige interessante Gedanken und Denkansätze vermitteln. Für alle anderen wird die grobe Richtlinie etwas zu kurz greifen.

Im dazugehörigen Diätbuch sind einige Rezepte enthalten, ebenso Tipps für das Essen z.B. in der Kantine. Die Diätrezepte der Hauptmahlzeiten sind teilweise recht aufwendig zuzubereiten (Marokkanische Hähnchenschenkel). Positiv sind die ausführlichen Ausführungen zu einem gesunden Trinkverhalten.

Die neuesten Bewertungen von euch

Satt und schmeckt

Eine Diät - oder sogar besser noch Ernährungsweise - zum rundum wohl und fit füheln!

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Ich ernähre mich nun schon seit geraumer Zeit nach dem Volumetrics Prinzip und bin nach wie vor begeistert. Zum einen ist es sehr einfach umzusetzen und vor allem fast überall praktikabel - egal ob zu hause, unterwegs oder im Restaurant. Ich habe mit die Prinzipien, wie Zb Suppe oder Salat vor dem hauptgericht, Gemüsesaft etc so in meinen Alltag integiert, dass ich sie mir gar nicht mehr wegdenken kann. Ich fühle mich super, vital und mein Gewicht halte ich jetzt schon seit geraumer Zeit. War mal eine Esssünde dabei - wie letztes Wochenende die Geburtstagsparty meiner Cousine - dann lege ich unter der Woche einfach einen Gemüse oder Safttag ein.

Satt essen

Satt und gesund

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Nachdem ich schon eine Menge Erfahrung mit Diäten habe, habe ich nun den Entschluss zu Volumetrics gefasst. Mir gefällt, dass ich all das essen darf, was ich sowieso gern mag: Salat, Gemüse und Vollkornprodukte. Ich lerne auf die Energiedichte zu achten und Lebensmittel mit einer hohen Energiedichte nur sparsam zu essen. Seitdem gibt es bei mir immer einen lenen Salat oder eine Gemüsesuppe vorweg. Das macht satt und ich esse anschliessend, zum Beispiel von der Pasta, weniger. Ein gesundes Konzept, dass für mich auch wirklich einfach im täglichen Stress mit Familie machbar ist.

Satt und fit

Vitamine pur und immer satt!

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Seit dem ich die Prinzipien der Volumetrics Diät einhalte, esse ich viel gesünder und bin viel fitter als noch davor. Das Prinzip ist für mich sehr logisch: Lebensmittel mit wenig Kalorien sehr viel essen. Dann kann man am Wochenende auch mal schlemmen und Naschen. Ich esse seit einigen Wochen (fast Monaten) danach und mir kommt es vor, als ob mein Körper vitalisierter ist, wegen des hohen Obst und Gemüse Anteils in der Ernährung. Ich kann das Volumetrics Prinzip nur jedem ans Herz legen, der eine gesunde Ernährungsumstellung sucht.

Bewertung

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Bewertung

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Bewertung

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Volumetrcis Diät

Abnehmen mit Volumetrics traf genau meinen Geschmack

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Als ich im Sommer in den USA im Urlaub war, drückte mir eine Freundin da das Volumetrics Buch von Barbara Rolls in die Hand. Ich habe dann gleich nach meiner Rückkehr mit der Umsetzung angefangen. Suppen und Gemüse mochte ich schon immer sehr – insofern keine allzu große Umstellung für mich. Im Prinzip ist Volumetrics weniger eine Diät, eher eine Ernährungsweise. Man isst vor allem volumenreiche Lebensmittel, die lange sättigen. Wie eben Gemüse, Suppen, Vollkornprodukte. Wenn ich zwischendurch Hunger hatte, habe ich mir immer eine Gemüsesuppe gemacht. Das einzige was ich während der Diät etwas vermisst habe, war ein konkreter Plan. Ich musste selbst auf die Kalorien achten – habe pro Tag maximal 1.400 kcal gegessen. Seit ich die Volumetricsdiät mache – Ende Juli – habe ich nun in den 2 Monaten knapp 5 Kilo abgenommen. Das ist nicht super viel, aber mir ist es so langsam lieber. Schön wäre es noch, wenn es noch en Kochbuch mit mehr Volumetrcis Rezepten geben würde.