abnehmen.net

Wichtige Vitamine: Nahrungsergänzung von Natura Vitalis

Vitamine sind wichtig für Körper und Geist. Doch reichen die Vitamine, die ich mit der täglichen Nahrung aufnehme? Brauche ich Nahrungsergänzungsmittel? Bei dem großen Angebot und den vielen verschiedenen Meinungen, ist es nicht so leicht den Durchblick zu behalten. abnehmen.net möchte Licht ins Dunkel bringen und ein wichtiges Vitamin vorstellen:

Wichtige Vitamine

Vitamin D ist genau genommen kein Vitamin, sondern eine Vorstufe von vielen Hormonen die unseren Stoffwechsel maßgeblich mitbestimmen. Diese Hormon-Vorstufen nennt man auch Provitamin. Vor allem der Kalziumhaushalt wird über das Provitamin D reguliert. Der Mensch kann Vitamin D selbst aus Cholesterin herstellen. Dafür braucht es aber Tageslicht, denn das Cholesterin kann unter UV-Strahlung in der Haut Vitamin D produzieren. Deswegen raten viele Experten in den Wintermonaten auch zu einer zusätzlichen Vitamin D Einnahme.

Ei, Milch und Butter. Vor allem Lebertran und Fischöl sind gute Vitamin D Lieferanten. Fischölkapseln sind deshalb ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel.

Frischer Fisch mit Zitrone ideal zum abnehmen

©iStock/knape

 

Wie viel Vitamin D brauche ich?

Der tägliche Vitamin D Bedarf beläuft sich auf circa 2 – 10 Mikrogramm. In 100 Gramm Butter sind etwas 1,2 Mikrogramm Vitamin D enthalten, in zwei Eiern etwa 3 Mikrogramm Vitamin D. Lachs bringt es bei 100 Gramm aber schon auf 16.3 Mikrogramm und 100 Gramm Hering sogar auf 26 Mikrogramm Vitamin D. Fisch ist also ein idealer Vitamin D Lieferant und sollte, um den Bedarf an Vitamin D und Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren zu decken, mindestens zweimal die Woche auf dem Speiseplan stehen. Wer Fisch nicht gern isst, sollte häufig in die Sonne gehen und im Winter ruhig zu Fischölkapseln oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitamin D greifen.

Vitamin D Mangel

Ein Vitamin D Mangel, und damit auch schwindende Muskelkraft und Knochenstärke, kann beispielsweise bestehen:

  • Bei Kindern und Jugendlichen in der Wachstumsphase, denn hier ist der Bedarf an Vitamin D höher
  • Bei Schwangeren und Stillenden
  • Bei erhöhter Ausscheidung durch die Nieren
  • Bei geringer Tageslichtbestrahlung
  • Bei Vegetariern
  • Bei einer Nebenschilddrüsen-Überfunktion
  • Im Alter

Tipp von abnehmen.net: Wenn Du dich für Nahrungsergänzungsmittel entscheidest, sprich Deine Wahl mit Deinem Arzt und/oder Apotheker ab. Es gibt verschiedene Anbieter, z.B. Nahrungsergänzung von Natura Vitalis.