abnehmen.net

Wie geht eine Detox Diät?

Eine Detox Diät ist eine Art Entgiftungskur. Ziel von Detox-Diäten ist es, den Körper von Giftstoffen und Chemikalien zu befreien, um ihn so wieder ins Gleichgewicht zu führen. Die Befürworter der Detox-Diät gehen davon aus, dass der Körper zu einer normalen Regulierung des Körpergewichts nur in der Lage ist, wenn er frei von Giftstoffen ist.

Ein gesunder Stoffwechsel läuft nur rund und effektiv, wenn er nicht durch Umweltgifte daran gehindert wird. Bei einer Detox-Diät sollen innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums, in der Regel sind das 28 Tage, die Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt werden. Ansatzpunkt ist eine gesunde Ernährung, die in ihrem Kern Nahrungsmittel bereithält, die entgiftende Wirkungen nach sich ziehen.

Stoffwechsel ankurbeln mit einer Detox Diät

Durch Umweltgift verliert der Körper, insbesondere der Stoffwechsel, seine Fähigkeit der Selbstregulierung, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nimmt ab, der Organismus wird müde. Ein Stoffwechsel, der nicht auf vollen Touren arbeitet, ist nicht fähig, den Kalorienverbrauch entsprechend hoch zu halten. Die Folge ist ein gedrosselter Fettstoffwechsel, der verstärkt Fettreserven anlegt.

Nimmt man es genau, ist die Detox-Diät gar keine Diät, sondern eher eine Methode zum Reinigen und Entschlacken des Körpers. Die Hauptlebensmittel der Detox-Diät sind Milchprodukte, Obst und Gemüse. Beim Gemüse sollten vor allem Kohlsorten auf dem Speiseplan stehen – deren bioaktive Substanzen stimulieren den Entschlackungsprozess zusätzlich.

Vermieden werden sollten Genussmittel wie Kaffee, Tee oder alkoholische Getränke. Was das Trinken angeht, sollte nur auf stilles Wasser und den Dinkula-Drink zurück gegriffen werden. Der Dinkula-Drink ist ein vergorenes Brotgetränk. Was man nicht vergessen sollte: Eine Detox-Diät gilt in erster Linie der Entgiftung des Körpers und nicht vorrangig einer Gewichtsreduzierung.

Deshalb ist die Detox-Diät auch nur auf einen kurzen Zeitrahmen begrenzt. Wer effektiv abnehmen möchte, sollte auf eine langfristige Ernährungsumstellung abzielen. Eine gesunde, ausgewogene und vollwertige Ernährung ist die effektivste Form, sein Wunschgewicht zu erlangen. Wer trotz der Ernährungsumstellung noch mit Übergewicht zu kämpfen hat, sollte auf ein zweites Pferd setzen, dem Sport.

Mit einem angemessenen Sportprogramm kann der Kalorienverbrauch erhöht werden. Dabei sollte beachtet werden, dass man den Sport regelmäßig und mit einer bestimmten Intensität ausübt. Wer glaubt, er müsste Muskelberge aufbauen, um abzunehmen, liegt falsch. Der Körper verbrennt am meisten Fettreserven, wenn die Belastungsform ausgeglichen und von moderater Intensität ist. Besonders gut lassen sich Fettzellen beim Laufen, Schwimmen oder Walken verbrennen.